Hat jemand Erfahrung mit der Atkinson Diät?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Atkins Diät ist bei Wikipedia gut beschrieben, aber sie ist nicht empfehlenswert. Ein Freund hat sie mal versucht und schlechte Erfahrungen damit gemacht. Verstopfung, schlechte Haut, Unwohlsein und Trägheit waren die größten Nebenwirkungen. Abgesehen davon hat sie auch nicht funktioniert. Man verliert zwar kurzfristig Gewicht aber sobald man wieder normaler isst, nimmt man zu da man gewisse Essgewohnheiten beibehält und zusammen mit Kohlenhydraten ist dann jedes Essen eine Kalorienbombe. Ausserdem soll Atkins übergewichtig gestorben sein, obwohl es darüber wiedersprüchliche Berichte gibt. Es gibt gesündere Wege Gewicht zu verlieren. Gesunde Ernährung und Sport ist das einzige was wirklich hilft.

Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Atkins-Di%C3%A4t

Ich habe die Diät selbst probiert und nach 4 Kilo hat mein Körper gestreikt. Seit dem vertrage ich morgens auch keine Milch mehr (evtl Zufall)

Wenn du schnell abnehmen willst würde ich dir raten mehr zu Trinken. Wenn ich durchschnittlich 3-4 Liter am Tag trinke nehme ich egal wieviel ich esse ab wenn ich abends dann noch auf die Kohlehydrate verzichte oder sie Reduziere wird es noch viel einfacher.

Eine Gesunde Ernährung wird Wesentlich gesündere ergebnisse liefern und Bewegung vielleicht nicht beim "gewicht verlieren" helfen aber die körperform wird einfach schöner.

Man kann hierdurch abnehmen - irgendwann schmeckt das Essen nicht mehr, weil man nur tierische Fette und Kohlenhydrate zu sich nimmt. Außerdem schlecht für die Gesundheit, weil es Gicht fördert!!! Lieber ausgewogen ernähren, nur die Hälfte essen und Sport machen. Hilft besser und langfristiger!!

Ich habe sie vor einigen Jahren einmal ausprobiert als ich langsam anfing, etwas "mopsig" zu werden.

Ja, man kann damit relativ schnell viel Gewicht reduzieren. Jedenfalls war dies bei mir der Fall. Ich habe mich während dieser Zeit auch gut gefühlt. Da ich nach der eigentlichen Abnehmen-Phase mich vernünfig ernährt hatte, gab es auch keinen JoJo - Effekt. Ein Freundin hat ähnlich positive Erfahrungen gemacht. Würde ich die Atkins - Diät nochmal machen?: Nein, würde ich nicht. Denn man kann hinterher kein Fleisch mehr sehen. Es wird einem irgendwann ekelig!

Die Original-Literatur von Atkins ist übrigens einfach falsch. Dazu hat die BBC einen längeren Bericht gesendet. Der eigentliche Grund für das starke Abnehmen ist wohl einfach der, dass man aufgrund eines schnell einsetzenden Sättigungseffektes einfach (wie bei den anderen Diäten auch) weniger zu sich nimmt und man auch länger satt bleibt.

Meinst Du die Atkins, die gänzlich auf Kohlehydrate verzichtet?

Ich find sie viel zu einseitig, und die Schönheit-Schlankheit wird u.U. mit schweren Gesundheitseinschränkungen bezahlt. Der menschlische Metabolilsmus ist auf Kohlehydrate angewiesen, also KANN das nicht gut sein. Dieses Testen mit Ketonstix zeigt Dir einen krankhaften Zustand an, es kann in Folge auch zu Diabetes kommen.

Hallo,ich habe sii auch mal ausprobiert,aber wie die anderen schon beschrieben haben,ist sie sehr einseitig. Dann würde ich eher zur Miami Beach-Diät greifen. Ich mache z. Zt. Waight Watchers. dies ist eine Ernährungsumstellung. man kann eigentl. alles essen und ich habe damit innerhalb von 8 Wochen 5 kg abgenommen. Ich denke,das ist die beste Lösung für mich.

naja die herkömlichen methoden wirken erfahrungsgemäss keine wunder! Gesunde ernährung ist wichtig

Ich habe mehrere Atkins hinter mir.

Du kannst in den ersten 2 Wochen ohne hungern etwa 4 Kilo verlieren, ein teil dvon ist jedoch Wasser.

Länger als 4 Wochen hälst du die Diät aber nicht durch.

Was möchtest Du wissen?