Hat jemand Erfahrung mit dem Medikament Quetiapin gemacht auch zur Langzeiteinnahme und wie lang ist die Halbwertszeit von 50mg Quetiapin?

9 Antworten

Hey,

Quetapin hat eine Halbwertszeit von 7-12 Stunden.

Bei sedierenden Medikamenten ist es leider immer sehr schwierig im Voraus zu beurteilen, wie stark die Sedierung ausfällt, da das von sehr vielen Faktoren abhängt. 

Daher ist es immer zu empfehlen, eine Dosiserhöhrung sedierender Medikamente immer erst zu starten, wenn man am Tag danach ausschlafen kann. Bei manchen wirkt Quetapin extrem einschläfernd und versetzt in einen komaähnlichen Schlaf, bei anderen ist die sedierende Wirkung nur schwach ausgeprägt.

Was hältst Du davon, wenn Du heute Abend noch 12,5-12,5-0-25 nimmst und erst morgen, also am Freitag die Dosis auf 25-25-0-50 erhöhst? Du kannst Dir ja testweise am Samstag mal einen Wecker zu Deiner üblichen Zeit stellen und dann merkst Du ja, wie gut Du aus dem Bett kommst.

Dann hast Du auch bis Montag schon zwei Tage Einnahme hinter Dir und Dein Körper hat sich zumindest in gewissem Maße schon an den Wirkstoff gewöhnt. Gerade bei der ersten Einnahme können die Nebenwirkungen nämlich überaus stark ausfallen, was eher ungünstig ist, wenn Du früh aufstehen musst.

25-25-0-50 ist zwar vergleichsweise noch eine relativ geringe Dosis (bei Panikstörungen geht die Dosis bis zu 300mg), aber dennoch sollte man dabei vorsichtig sein. Ein Tag mehr oder weniger macht den Braten schließlich auch nicht fett.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Wie reagiert dein Körper auf die jetzige Dosis? Jeder reagiert anders drauf. Während ich es wirklich geschafft habe, mit 25 mg einen Feueralarm zu verschlafen, haben andere mit 300 mg keinerlei Probleme. 

Wenn du Zweifel hast, würde ich das ganze an einem Wochenende austesten. Du kannst es auch nur Stückchenweise erhöhen. Z.B. nimmst du am Abend statt gleich 2 erst einmal 1,5 (ich weiß, lästig zum teilen). Und erst dann 2 ganze nehmen. Für ein paar Tage geht das schon.

Dann siehst du auch, wie schnell du am Morgen wieder "zu gebrauchen" bist. Ich war mit 25 mg erst am Nachmittag wirklich zu gebrauchen. Davor hab ich Doppelbilder gesehen, bin mehrfach hingefallen und hatte Konzentrationsschwierigkeiten. 

Wenn bei dir auch solche Sachen auftreten, musst du mit dem Arzt reden. Dann wäre ein anderes Medikament vielleicht besser.  

Über Langzeitfolgen ist noch nichts bekannt, weil das Medikament noch recht neu ist. Laut meiner Ärztin ist die Einnahme über einen kurzen Zeitraum (Wochen bis ein-zwei Jahren) unbedenklich.

Die Angst kann ich gut verstehen. Ich nehme zwar kein Seroquel, sondern ein anderes dämpfendes Medikament wegen meiner Nervenschmerzen, aber ich habe das z.B. nicht vertragen, als sie die Dosis erhöht haben.

Mach es doch so: Du musst das doch nicht heute ausprobieren. Wenn Du nicht gerade einen Job hast, wo Du am Wochenende arbeiten musst, würde ich diese ersten Dosiserhöhungen erst am Samstag ausprobieren. Dann siehst Du ja am Sonntag, wie es Dir bekommt.

lg Lilo

Guten Tag, ich leide seit Jahren an einer Angst-und Panikstörung. Ich habe heute Buspiron(Buspar,Busp) verschrieben bekommen.Hat jemand Erfahrung damit gemacht?

Ich habe heute Busp von Hexal verschrieben bekommen. Ich nehme 2x am Tag 5mg ein. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Medikament?Ich bin sehr besorgt, wegen der vielen verzeichneten Nebenwirkungen. Ist dieses Medikament auch zur Langzeiteinnahme geeignet? Ich habe die Packungsbeilage sorgfältig gelesen und mein Arzt meinte die Einnahme wäre vorerst bedenkenlos. Auch zu den Wechselwirkungen mit Quetiapin habe ich nachgefragt, weil ich 50mg Quetiapin zum schlafen einnehme.
Ich bin sehr eingeschränkt im alltäglichen Leben durch meine Störung und wurde auch vor kurzem gekündigt, da ich unter Spannungszuständen einen Arbeitsunfall verursachte, danach folgte die Kündigung. Ich wurde nur selbst verletzt und mir wurde angedroht, falls ich jetzt zum Arzt gehen würde, könnte ich mir einen neuen Job suchen. Ich hoffe, dass dieses Medikament mir hilft, habe aber auch Angst das es eine Toleranz entwickelt und dann irgendwann nicht mehr wirkt. Ich danke euch im Voraus für eure Antworten und wünsche euch einen schönen Dienstag.

...zur Frage

Nebenwirkungen von Seroquel/Quetiapin?

Habe von meiner Psychologin dieses Medikament als schlafmittel verschrieben bekommen (25mg)

Ich möchte wissen welche Erfahrungen "ihr" mit diesem Medikament gemacht habt und ob ich es bedenkenlos einnehmen kann?

...zur Frage

Quetiapin 50mg Retardtabletten (Seroquel) Auswirkungen auf Regel?

Hallo liebe Community, ich nehme seit 4 Monaten 50 mg Quetiapin täglich, davor ein halbes Jahr 25 mg. Allerdings musste ich feststellen, dass sich meine Regel erst verschoben hat (um ca. 10 tage) und jetzt gar nicht mehr kommt, Schwangerschaft ist auszuschließen. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht? Geht das vorbei? LG Yuki

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?