Hat jemand Erfahrung mit dem Anti-Depressivum "Venlafaxin" (Nebenwirkung, Gewichtsveränderung, Erfolge, etc..)?

5 Antworten

Venlafaxin ist ein SSNRI, also ein selektiver Serotonin und Noradrenalin Wiederaufnahme-Hemmer. Im Unterschied zu Paroxetin, welches ein SSRI ist, wird also zusätzlich der Botenstoff Noradrenalin gehemmt. Das Verhältnis beträgt 3:1. Ein weiteres Medikament dieser Kategorie ist Duloxetin, welches ein Hemmungsverhältnis von 2:1 hat.

1. Leider hat mir Venlafaxin nur teilweise geholfen bzw. gegen Angstzustände half es gut, gegen die Depressionen überhaupt nicht. Dulexetin half mir besser.

2. Bei den Nebenwirkungen von Venlafaxin ist Gewichtsabnahme bei "häufig" aufgeführt und Gewichtszunahme bei "gelegentlich". Ich persönlich nahm davon ab.

3. Wie bei Punkt 1 erwähnt half mir Venlafaxin nicht bessser als SSRI's, Duloxetin hingegen schon.

4. Die Nebenwirkungen waren aushaltbar. Anfangs etwas innere Unruhe. Längerfristig leider Libidoverlust.

5. Das Medikament macht nicht abhängig, es kann aber zu Absetzsymptomen kommen wie bei allen SS(N)RI's.

1. Hilft mir gut und nehme es seit nem halben jahr

2. Ich hab anfangs etwas abgenommen was aber daran lag dass ich appetitlosigkeit hatte hat sich aber nach ner woche oder so wieder eingependelt.

3. ja das tut es. um einiges sogar

4. Bis auf die Appetitlosigkeit (nicht mal ein hungergefühl) kann ich mich nicht beschweren.

5. ich wüsste nich dass das abhängig machen kann.

SSRIs und SNRI unterscheiden sich ja in der Wirkungsweise nicht sonderlich.

Welcher Wirkstoff der richtige ist kann man nur durch probieren herausfinden und es meistens so, dass es eine Zeit dauert bis du "dein" Medikament gefunden hast.

Das gleiche gilt für eventuelle Nebenwirkungen. Abhängig wirst du davon nicht

Abgesetzt wird es genauso wie SSRIs also durch Ausschleichen.

Nehme seit einem 3/4 Jahr Venlafaxin und ich bin zufrieden damit, davor hatte ich ein 1/4 Jahr Citalopram.

Warte die nächsten Wochen ab und dann siehst du ja ob es dir hilft

Hoffe du findest bald das richtige für dich

Lg

Nach absetzen von Antidepressiva wieder Gewichtsabnahme?

Hallo

kennt jemand das Medikament Paroxetin?

Ich muss 20 mg davon nehmen, habe aber allerdings große Angst davon zuzunehmen....

Falls man von Antidepressiva ssri zunehmen würde, würde man das Gewicht wieder abnehmen, nachdem man das abgesetzt hat??

Wäre euch dankbar für Antworten

LG

...zur Frage

Antidepressiva und Nebenwirkungen

Hallo!

Ich nehme jetzt seit ein paar Tagen das Medikament Venlafaxin. Mit den Nebenwirkungen komme ich ganz gut zurecht. Doch jetzt ist mir aufgefallen, dass ich beim GV auch nach "Schwerstarbeit" nicht mehr zum Höhepunkt kommen kann. Gibt sich diese Nebenwirkung wieder, oder muss ich damit rechnen, dass das immer so bleibt? :(

...zur Frage

Psyche / Paroxetin und ein Druckgefühl/Kloßgefühl im Hals?

Hallo!

Ich habe seit 15 Jahren Probleme mit einer Angststörung und psychsomatischen Beschwerden, die sich im Normalfall auf meinen Bauch schlagen und nur eher selten auf andere Körperstellen.

Seit ca. 1 Woche nehme ich Paroxetin, 10 mg einmal morgens, seit das Opipramol alleine nicht ausreicht. Bisher lief es mit dem Paroxetin super, nur seit gestern habe ich ganz unten im Hals, fast schon dort , das Dekolleté anfängt, über diesen beiden "Knochen" zwischen Hals und Dekolleté.

Es fühlt sich an, als würde da drinnen was stören oder wäre was angeschwollen. Beim Schlucken stört es auch ein bisschen.

Da ich sowieso ein Hypochonder bin, bin ich jetzt verunsichert.

Mein Psychiater und ich haben schon einige Medikamente durch, das Paroxetin schien jetzt endlich mal DAS Medikament schlechthin zu sein. In Psychotherapie gehe ich auch.

Hat jemand von euch auch durch das Paroxetin dieses Gefühl, wie ich es oben geschildert habe? Im Internet habe ich im Zusammenhang mit Paroxetin gelesen, dass manche dadurch Reflux bekommen oder das "Kloßgefühl" als Nebenwirkung haben.

Bedanke mich im Voraus für Antworten ...

...zur Frage

Welche Nebenwirkungen hat Paroxetin (Antidepressiva): schon Erfahrung?

Ich befinde mich im Zwiespalt: Entweder nehme ich das Medikament und kann endlich Frauen ansprechen. Aber was nützt es mir wenn ich durch Paroxetin Erektionsprobleme haben könnte?

...zur Frage

Frage zu Medikamentenspiegel mit Paroxetin?

Hallo, ich nehme seit 2 Wochen das Antidepressivum Paroxetin und mein Arzt hat mich jetzt zum Labor geschickt um meine Werte zu prüfen. Da ich aber starke Nebenwirkungen habe wollte ich fragen ob ich das Medikament auschleichen kann und dann einen Tag vor dem Labor besuch wieder nehmen kann. Verändert das den Medikamentenspiegel oder ist es egal ob ich das Medikament seit einem Jahr nehme, oder einen Tag vor dem Test.

Werde meinen Arzt natürlich fragen ob ich ein anderes Medikament nehmen kann, möchte aber auch sehen ob meine Werte mit Paroxetin gut passen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?