Hat jemand Erfahrung mit Bambus-Parkett?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo hobbyrappery... So viel Unfug in einem so kurzen Text, habe ich selten gelesen. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich vielleicht ein wenig zurück halten. Entscheiden ist erst einmal die Holzart an sich. Eine Eiche zum Bsp. ist ein recht hartes Holz... Esche ist auch nicht so viel anders... nur mal so am Rand. europ. Ahorn oder Kirsch ist ein ganzes Stück weicher. Klassische Weichhölzer sind z.B. Lärche und Kiefer... und die werden auch nicht härter, wenn man sie lackiert. Vollkommener Quatsch. Ein Paket Butter wird auch nicht härter, wenn ich es lackiere.

VG MF

Bei Esche von Qualität zu reden ist gewagt. ;)
Ist der Esche-Boden denn auch lackiert?
Weil dann tun sich die beiden Böden nicht viel. Bei Fertigparkett ist schließlich sowieso nur die oberste Schicht das echte Holz und da darüber eine dicke Lackschicht ist, spielt das keinen Unterschied, ob du darunter jetzt Kirsche, Esche, Bambus oder Ahorn hast. Ist dann nur die Farbe, die denn Unterschied macht.


Bambus ist wesentlich härter, altert jedoch sehr ins gelbliche. Muss man mögen.

Was möchtest Du wissen?