Hat jemand Erfahrung mit Asthmaerkrankungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann auch durchaus am Stress und  körperliche Überanstrengung durch das Renovieren liegen. Denke auch, das eine Histamin-Unverträglichkeit die Ursache sein könnte. Er sollte sich als erstes beim Hausarzt ein Dauerpräperat aufschreiben lassen, oder eine Spritze geben lassen, bis das geklärt ist. Würde da nicht lange warten. Das Notfallspray ist da nicht sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft entwickeln sich Kreuzallergien, es kann aber auch daran liegen das erneut Schimmelspuren in der neuen Wohnung in der Luft liegen, es ist immer schwierig das heraus zu finden.

Am besten er trägt das mal einem Arzt, seines Vertrauens vor.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen die allergischen Symptome könnte ein Antiallergikum wie Cetirizin helfen. Täglich abends eine (weil die müde machen) könnte die allergischen Probleme mildern. Könnte. Muss nicht.

Wenn er in der neuen Wohnung so starke Atemprobleme hat, ist da was faul. Schimmelt es? Wurde früher darin geraucht? Liegt Teppich? Habt ihr Vorhänge? 

Wenn das so bleibt, kann er darin nicht wohnen.


Und: Nimmt er Cortison? Gegen das Asthma?

Nur Notfallspray klingt bei so starkem Asthma nicht so gesund, er sollte sich beim lungenfacharzt ne Dauertherapie geben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunriseJ
09.11.2015, 09:59

Ob es schimmelt oder ob drin geraucht wurde wissen wir nicht. Wie kann man das am besten herausfinden? Vorallem das es eventuell schimmelt macht mir große Sorgen.
Er nimmt kein Cortison. Er hat nur sein Notfallspray

0

Meine jüngere Tochter hat seit 4 Jahren Asthma und manchmal kommt ein Schub, von welchem wir uns nicht vorstellen können, woher er kommen könnte.
Wen das inhalieren nichts nützt, müsste er mal einige Zeit eine Kortison Spray Therapie machen.
Würde auf jeden Fall raten es mit einem Facharzt anzuschauen.

Früchte Allergie hat unsere kleine auch.  Sie ist sie aber trotzdem, geht danach aber gleich Mund und Rachen spülen und dann tritt das Jucken in Hals nicht auf.  Klappt bei allen außer Pflaumen und Auberginen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunriseJ
09.11.2015, 10:17

das mit dem ausspülen klappt bei ihm leider nicht. Alles schon ausprobiert. sobald er in eine Frucht beist und er den Saft im Mund hat fägnt das jucken schon direkt an :( 

0

Bei dem Asthma kann ich dir leider nicht helfen, aber bezüglich der Früchte könnte es auch eine Histaminintoleranz sein, dabei verträgt man keine Citrusfrüchte, aber meist auch andere Sachen wie Tomaten, Schokolade, Geschmacksverstärker, etc. nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunriseJ
09.11.2015, 10:00

hm.. also Tomaten, Gurken , Paprika verträgt er auch nicht. Außer es ist gekocht oder eingelegt, dass kann er komischer weise essen. Allerdings hat er kein Problem mit Schokolade :/

0

Was möchtest Du wissen?