Hat jemand erfaherung mit sedariston gemacht?

5 Antworten

Leide schon seit Ewigkeiten unter einer leichten Depression in Kombination mit sozialen Ängsten. War deswegen auch schon ein halbes Jahr in Behandlung, was nur mäßig Erfolg gezeigt hat. Vermute die Medikamente und die Psychologin hatten nicht so zu mir gepasst. Hatte jetzt meinen 30 Geburtstag gefeiert und hatte eigentlich nur meine liebsten Menschen um mich. Trotzdem plagten mich die ganze Zeit Gedanken, wie ich wirke und was die anderen von mir denken. Konnte meinen Geburtstag schlicht nicht genießen. Habe mir danach gedacht, dass ich was ändern muss und bin über ein Form auf Sedariston gestoßen. Nutze es nun seit 3 Tagen und bin sehr positiv überrascht. Soziale Interaktionen bereiten mir keine Probleme mehr und mein Kritiker im Hinterkopf ist ganz leise geworden. Auch die grundlose Niedergeschlagenheit, die mich stets aufsuchte hat sich verzogen. Fühle mich nicht wie unter Drogen oder so sondern endlich wie ein normaler Mensch - wie ich immer sein wollte. Werde es ggf mein Leben lang nehmen, wenn das Absetzen mich in mein altes Leben wirft.

Sedariston ist absolut ungefährlich, aber es sehr gering dosiert! Sprich besser mit einem Heilpraktiker oder Ärzt darüber, denn es gibt Präparate auf Johanniskrautbasis, die besser dosiert sind und vom Arzt aufgeschrieben werden!

du kannst es ruhig nehmen. aber es ist für eine richtige depression eigentlich zu harmlos. such einen experten für naturheilkunde, speziell klassische homöopathie. riskiere kosten in höhe einer computerreparatur. wenn du dir nicht so viel wert bist, dann lass es lieber.

Was möchtest Du wissen?