Hat jemand ekelhafte Dinge an die ich beim Sex denken kann damit ich nicht zu früh komme?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird.

Wenn Du vor ihr kommst, weil Du bei all der Aufregung schnell fertig bist, dann kannst Du natürlich mit Finger und Zunge weitermachen. Tipps wie "Angela Merkel nackt vorstellen" oder irgendwelche extradicken Kondome, Beträubungssprays usw. um Deine Lust zu bremsen, würde ich bleiben lassen. Wenn mir die Musik zwar gefällt, aber zu laut ist, verstopfe ich mir ja auch nicht die Ohren um mich einem dumpfen Soundbrei auszusetzen statt zu genießen!

Natürlich kann man bei der zweiten, dritten oder vierten Runde länger durchhalten - was ja auch hinter den Tipps der Kollegen steckt, die vorab zur Handentspannung raten... .

Laut wissenschaftlichen Untersuchungen dauert das eigentliche Rein-Raus im Schnitt selten länger als 5-7 Minuten:

http://www.welt.de/wissenschaft/article154082801/So-lange-dauert-Sex-im-Durchschnitt-wirklich.html

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" allerdings ohnehin nur selten kommen, solltet ihr eine andere Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren: Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. 

Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen! Da der Druck und Stress wegfällt, die Vagina Deiner Partnerin dann ja meist recht feucht ist, was die Reibung etwas mindert, hast Du gute Chancen länger durchzuhalten.

Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal.

Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... . Mit der genannten Strategie bleibt Deine Partnerin nicht auf der Strecke und wenn Du schneller fertig bist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Mit der Zeit wirst Du ohnehin länger durchhalten - aber bis dahin...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab da ne ganz witzige Methode mitbekommen :D

ich habe einen großen Freundeskreis der hauptsächlich aus Jungs besteht mit denen ich mich  viel unterhalte über Gott und die Welt und eben auch über deren Sex leben .. jedenfalls hab ich oft unabhängig voneinander die selbe Art zu hören bekommen wie sie verhindern zu früh zu kommen. 

sie sagen sich einfach in ihrem Kopf ganz oft hintereinander : Bäume Bäume Bäume ! 😂

als ich nach dem Sinn fragte kam so gut wie immer die Antwort es wäre nicht so ekelhaft das man überhaupt keine errektion mehr hat, aber Ablenkung genug um nicht zu kommen. 

klingt für mich ehrlich gesagt logisch und vor allem für mich als Frau nicht beleidigend wenn ich wissen muss das mein freund beim Sex an seine Eltern oder sonst was in der Art denkt. 

ich hoffe das hilft dir :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Frage ernst gemeint? Während des Sex' solltest du nicht an etwas ekliges denken müssen, um länger durchzuhalten. Probiere es stattdessen doch mit einigen Pausen, um den Akt in die Länge zu ziehen, in denen du deinen Partner anderweitig verwöhnst o.Ä. Medizinisch lässt sich da sicherlich auch etwas tun, selbst, wenn es meiner Meinung nach unnötig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk einfach an die Schwabbeltitten deiner Oma oder zum Beispiel dein eigenes Gesicht. Hilfreich sind auch alltägliche Dinge wie zum Beispiel der Bierschiss am Samstagmorgen.

LG

GutenBildMerri

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobbenHabenSwag
18.09.2016, 01:58

Finde mich selbst aber richtig geil da komm ich nur früher

0
Kommentar von RobbenHabenSwag
18.09.2016, 02:00

Die find ich auch mega geil

0

Merkel nackt. Deine Eltern beim Sex. Deine Großeltern beim Sex. Schau einen blutigen Horrorfilm und denk an eklige Szenen. Denk an Durchfall, Eiter, es gibt so vieles. Nr. 1 dürfte aber am besten helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk mal an Folter, Gebrechlichkeit und eventuelle Amputationen Deiner Geschlechtsorgane. Reicht das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dunkelbrauner Ausfluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die alte fette Lehrerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?