Hat jemand einen rat fühle mich grundlos schlecht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn man sich über Kleinigkeiten so viel Gedanken macht, ist das oft ein Anzeichen, dass man sich insgesamt zu wenig um sich selbst kümmert. Also unternehme viele besondere Sachen, erstelle dir 7 kurzfristige, 7 mittelfristige und 7 langfristige Ziele; unternimm mehr mit Freunden & Familie, und lebe bis zu 10 Minuten am Tag deine traurigen Gefühle (mittels trauriger Musik und ein bisschen Weinen) und deine Aggressivität (mittels dynamischer Musik zum Tanzen oder wütend hin und her laufen) aus.

Unternimm in deinen Alltag viele schöne Sachen und mach nicht nur immer das Standardprogramm wie Kino. Sich öfter massieren lassen, mit der Familie& Freunden kuscheln kann viel bringen.

Mit dem anderen Geschlecht zurecht zu kommen, erfordert, dass du mit dir selbst zu recht kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einen guten Grund warum wir (in jedem Alter) Fehler machen: um daraus zu Lernen :)

Du hast möglicherweise einiges geschrieben, dass man falsch (oder eben auch nicht) deuten könnte, na und ?

*Na und ?" is ™ and © by Alfred E. Neuman :D

Das sind Dinge die zum leben dazu gehören, das beste ist immer eine Nacht darüber schlafen und dann alles noch mal über denken :)

Du kannnst natürlich auch den Kontakt zu den beiden abbrechen oder ihnen mitteilen, dass du es nicht so meintest.

Wenn ich eine "Tiefphase" habe, dann nasche ich ganz gerne mal etwas ;-)

Auch der Mangel an Nahrung kann so etwas auslösen, das beste ist aber: erst mal drüber schlafen :)

Lg

André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast du die Wahl: keine Kontakte oder das Risiko, dass auch mal einer über dich ablästert 

Schreib nichts, was du nicht auch auf dem Schulhof erzählen würdest. Dann ist das schon gut.

Willst ja nicht ewig alleine sein !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?