Hat jemand einen Geheimtip gegen Neurodermitis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist schwierig, vor allem, wenn du solange schon darunter leidest. Du musst eine Creme finden, am besten parfümfrei oder Naturkosmetik, mit der du dich wohl fühlst und die das Gesicht glatt erscheinen lässt. Wenn deiner Umwelt das nicht so auffällt, fühlst du dich wohler und selbstsicherer. Dazu eine milde Gesichtsreinigung, rückfettend, die du davor anwendest.  Beim Arzt warst du sicher schon. Die Nahrungsmittel spielen auch oft eine Rolle. Das kann psychisch auch sehr belastend sein. Tu was , um dich zu entspannen. Tee, Musik, tu dir viel Gutes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlavoSrce
06.12.2015, 19:14

Naturkosmetik wo finde ich die im bioladen ? 

0

Wenn du richtige Neurodermitis hast, hilft eigentlich nur hochdosiertes UVB - Licht . Und nach Möglichkeit sollte man sehr milde Waschmittel/ Cremes usw. ohne Geruchsstoffe verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Babyöl auf die angefeuchtete Haut auftragen. Cortisoncreme half mir. Wichtig ist den Auslöser zu finden. Gegen Lebensmittel oder Stoffe allergisch? Es kann auch psychisch bedingt sein, die Haut ist das Spiegelbild der Seele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlavoSrce
06.12.2015, 19:09

Danke ... momentan geht es mir psychisch sehr sehr gut ..Cortison ist verschreibungspflichtig ? 

0
Kommentar von Abuterfas
06.12.2015, 19:11

Nein. Es gibt welche in geringer Dosierung in der Apotheke. Größere Dosierungen werden verschrieben und vom Apotheker angemischt. UV Lampe kann auch helfen. Gerade in den Wintermonaten fehlt einem die Sonne.

1
Kommentar von Abuterfas
06.12.2015, 19:14

Bitte.

0
Kommentar von Abuterfas
06.12.2015, 19:15

Ach, noch was: Niemals zu dick einschmieren und lass die Haut oft genug atmen!

1

Was möchtest Du wissen?