Hat jemand eine Tape anleitung zum Tapen der Schulter wobei der schmerz bis ins Handgelenk reicht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vielleicht lässt du mal deine Halswirbelsäule untersuchen und überhaupt einen Arzt draufschauen? Das Tapen sollte besser jemand machen, der das auch richtig kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
smileywithmusik 17.08.2016, 21:07

Eine Freundin von uns ist Apothekerin die kann es auch braucht nur eine "Idee"

0
smileywithmusik 17.08.2016, 21:12

Eigentlich schon aber sie hat das Tape was ich gerade habe auch gemacht,das hat aber bis jetzt nicht gerade viel gebracht deswegen

0
Nashota 17.08.2016, 21:14
@smileywithmusik

Eben drum sollte es auch jemand machen, der weiß, wo diese Tapes hinkommen müssen, um wirken und helfen zu können. Und das sollte auch eine vorhergehende Untersuchung beinhalten.

0
smileywithmusik 17.08.2016, 21:16

Ich bin aber fast jeden Monat mehrmals beim Arzt weil ich immer wieder was neues habe und langsam ich und meine Eltern die Nase voll haben

0
Nashota 17.08.2016, 21:19
@smileywithmusik

Und dieses "jedes Mal etwas Neues" bringt auch immer eine richtige Diagnose? Was fehlt dir denn alles so und worauf ist es zurückzuführen?

0
smileywithmusik 17.08.2016, 21:29

Also ich habe Rheuma,momentan habe ich aber keine Schmerzen in den Handgelenken und habe die Tabletten reduziert und mir geht es so viel besser bis ich mir halt beim Badminton spielen seit ungefähr 3 1/2 Wochen Schmerzen habe in der Schulter sind das aber andere Schmerzen als in meinen Handgelenken

0
Nashota 17.08.2016, 21:50
@smileywithmusik

Chronische Krankheiten haben nun mal die Eigenschaft, immer wieder zu nerven. Damit muss man aber lernen zu leben und umzugehen. Und wenn das mitunter viele Arztbesuche beinhaltet, ist das dann so.

Ich hab wegen meiner chronischen Sehnenscheidenentzündung auch die letzten Monate oft beim Arzt verbracht. Wenn die Schmerzen da sind oder kommen, nützt es doch nichts.

Tabletten sollte man nur in Absprache mit dem Arzt niedriger dosieren.

Du solltest dir das Tapen, wenn es denn helfen kann, entweder bei einer richtig ausgebildeten Physiotherapeutin zeigen lassen oder es da machen lassen, wenn du Schmerzen hast. Weder du, noch deine Eltern sollten da genervt sein.

Und insbesondere deine Eltern nicht. Denn wenn sie nicht wissen, wie es ist, mit Dauerschmerzen oder immer wieder auftretenden Schmerzen leben zu müssen, können sie auch nicht mitreden.

Sollten sie wirklich verständnislos reagieren, sage ihnen mal, sie mögen sich jeden Tag mit einem Hammer auf die Hand schlagen. Dann bekommen sie vielleicht eine Richtung, wie es sich anfühlt, mit Schmerzen leben zu müssen.

0

Was möchtest Du wissen?