Hat Jemand eine Idee wie man unabhängig vom Betriebssystem jar Dateien in den Autostart hinzufügen kann?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Generell nicht, da "Autostart" ein betriebssystemspezifisches Feature ist.

Wie man in den einzelnen Betriebssystemen Objekte in den Autostart einträgt und wie man herausfindet, unter welchem Betriebssystem das Programm gerade läuft, ist leicht im Internet zu finden.

Windows:

In der Registry im Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run für alle Benutzer bzw. HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run nur für den ausführenden Benutzer einen Wert vom Typ "REG_SZ" oder "REG_EXPAND_SZ" anlegen und diesem z.B. den Inhalt "javaw.exe -jar c:\xyz\MeinJavaProgramm.jar" verpassen.

"Linux":

Unter der Bedingung, dass "xdg-autostart"  auf dem betreffenden System (z.B. Ubuntu) verwendet wird, im Verzeichnis "/etc/xdg/autostart" für alle Benutzer oder "~/.config/autostart" nur für den ausführenden Benutzer eine Datei mit der Endung ".desktop" anlegen (z.B. MeinJavaProgramm.desktop) und z.B. dem folgenden Inhalt:

[Desktop Entry]
Name=MeinJavaProgramm
Comment=Mein Java Programm
Icon=mein-java-programm
Exec=java -jar /usr/share/mein-java-programm/MeinJavaProgramm.jar
Terminal=false
Type=Application
NoDisplay=true

Ansonsten gibts aber je nach System noch eine ganze Menge (zumindest einige..) andere Verfahren...

MacOS:

Ich gehe davon aus, dass es machbar ist, da ich aber (zumindest bisher) noch nie mit irgendeiner Version von MacOS hantiert habe, weiß ich leider nicht wie...

Aber es dürfte da ähnlich wie bei Windows ein ziemlich spezifisches Verfahren geben...

Was möchtest Du wissen?