Hat jemand eine Idee, wie man Bilderrahmen mal anders füllen kann als mit Bildern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hast du eine schöne Handschrift bzw. macht dir "Schönschreiben" Spaß? Dann wären Kalligraphien deiner Lieblingsgedichte oder Affirmationen etc. auf farbigem Untergrund vielleicht auch eine Alternative.

Hängt natürlich von Eurem Einrichtungstil ab, ich finde aber die Cover von alten Vinyl-LPs oder -Singles ziemlich gut!

Schöne strukturierte Stoffe lassen sich ebenfalls gut rahmen, dann kannst du das Glas sogar weglassen. Oder verschiedene farblich aufeinander abgestimmte, sehr edle Geschenkpapiere oder bedruckte Büttenpapiere.

Zerlege mal eine Rosenblüte und klebe die Einzelteile in den Rahmen - der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

mit alten Sammelgegenständen (z.B. DM-Scheinen, Liebesbriefen aus der Kindheit, Postkarten, alte Konzertkarten, interessande Zeitungsartikel...)

Einfach nix rein tun und den leeren Bilderrahmen an die Wand hängen. Ich wette, du wirst von jedem deiner Gäste drauf angesprochen.

sand auf papier kleben, sonne drüber malen oder luftballon einrahmen oder pfauenschwanz (groooßer bilderrahmen)

Ich hab eine Kollage aus aneinadegeklebten Blechgabeln gemacht, die jetzt in einem Victorianischen Rahmen überm Esstisch hängt. Wie wärs mit sowas?

Mit Sand, Seesternen und Muscheln :-)

Oder mit Trockenblumen und Gräsern.

0
@Heeeschen

Oder mit Schichten von verschiedenen Gewürzen - Sternanis, Kümmel etc.

0
@Kabark

Noch Rocula dran, dann gibts das ganze als Chefsalat! :))

0
@coffey72

...und das gekochte Ei einfach AUF den Rahmen legen....

0

Was möchtest Du wissen?