Hat jemand eine Idee für eine Geschichte (egal welcher Art)?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

hmm da gibt es viele sachen..
bisher kamen schon viele gute ideen von den anderen hier aber sonst kannst du doch was von deinen hobbys nehmen (wie du dazu gekommen bist oder welche geschichte dahinter steckt oder eine allgemeine beschreibung), etwas über deinen musikgeschmack oder einen bestimmten künstler/eine band, etwa aus der vergangenheit oder sowas.

wir sollten zb mal in einem aufsatz unserem tagesablauf erklären. war auch interessant. 

du kannst dir auch zu verschiedenen themen ein brainstorming machen und dann 2 aussuchen wo du viele ideen hast.
hier bei dem link (http://www.aufsatz-schreiben.de/) ist das auch gut erklärt (weiter unten)

ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei, JulesVlasich, kennst du die Geschichte vom leerstehenden Haus? Dem war es so langweilig, dass nach einer Weile anfing, auf sich aufmerksam zu machen - mal ne Scheibe zu Bruch, mal ein Dachziegel gesplittert, mal Putz abgebröckelt.... bis .... ja, bis du ihm wieder Leben eingehaucht hast. Wie? Das ist deine Sache. Viel Erfolg!

Oder die Geschichte vom Fuchs, dem es in seinem Bau im Wald zu dreckig war und der sich eine Unterkunft in der Stadt suchte, ganz etepetete, aber ziemlich einsam, denn die anderen Füchse und Waldtiere und seine Beutiere dachten im Traum nicht daran, ihn in seiner schnieken Stadtwohnung zu besuchen. Und dann ....? JulesVlasich weiß es!

Und dann war da noch der Erfinder in seinem Labor, dem nichts mehr einfiel, was er noch erfinden könnte. Und wenn er eine Idee hatte, sagte sie ihm beim Patentamt:  "Da hätten Sie schon früher aufstehen müssen!" Tja, was macht ein Erfinder, dem nichts einfällt? Er erfindet das Nichts. Und zwar das kompakte Nichts. Was man damit anfangen kann? Nichts - außer, andere Erfinder erfinden etwas, wozu nichts nütze sein kann.

Und so. Viel Erfolg! Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht über die Karriere von irgendwem, der ganz klein anfängt und ganz, ganz groß wird oder so. Ist mir gerade so in den Kopf gekommen :)

Oder du schreibst über den weiten Weg eines Osterhasens & was für Kinder der so erlebt und wo er die Eier ablegt und sich die Verstecke überlegt. - Passend zur jetzigen Zeit.

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Thema frei ist ... schreibe doch über ein tolles Erlebnis aus der jüngeren Vergangenheit oder etwas, das dich ganz einfach in irgendeiner Weise beeindruckt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach ein Cluster-Brainstorming

Schreib dazu einen Startbegriff auf ein großes
Blatt Papier, wie zum Beispiel "Geschichte" oder "Idee",
mach einen Kreis darum und dann schreib alle Begriffe auf die dir
dazu einfallen. Mach auch um diese Begriffe Kreise und verbinde mit
Pfeilen die Begriffe mit ihrem Ursprung (pfeil vom ursprung zum neuen
Begriff deutend).

Dabei darfst du nicht bewerten, jeder Einfall ist
gleich gut und keiner schlecht. Wenn du das eine Weile lang machst
wirst du merken dass dich nach und nach eine Idee beschleicht und du
auf einmal Lust bekommst zu schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre eine Geschichte über 3 Müllmänner die beim Beseitigen des Sperrmülls....

Wäre schon gut wenn du genaueres nennst (Kurzgeschichte? was sollst du schreiben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe doch eine Geschichte über den Tages Ablauf eines Häftlings in einem KZ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib doch einfach einen traum auf... oder deinen wunschtagesablauf... keine ahnung:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe etwas über Frauenrechte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?