Hat Jemand eine gute Idee für einen Junggesellinnenabschied?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also meine Mädels haben mir einen sehr netten JG-Abschied beschert. Ich wurde mit der Stretchlimousine zu Hause abgeholt (in München). Da gab es natürlich ein gepflegtes Gläschen Sekt und Knabbereien. An den wichtigsten Straßen musste ich dann aussteigen und Rosen verkaufen. Sinn und Zweck eines JG-Abends ist ja, dass die zukünftige Braut ihre Freundinnen an diesem Abend aushalten kann. Das habe ich mit Rosen natürlich nicht ganz geschafft, aber je nachdem was alles "verkauft" werden muss, kommt da ganz schön was zusammen. Danach ging's dann in ein absolutes Szene-Lokal zum Essen. Natürlich sind wir stilvoll mit Limousine vorgefahren. :-)

Was möchtest Du wissen?