Hat jemand eine gute Ausrede für mich, für die Familie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entweder du sagst es einer deiner besten Freunden (also weihst sie ein) und sagst dann deinem Dad dass die dir Nachhilfe gegeben hat, oder du sagst die Wahrheit. Auf lange Sicht wird er dich bestimmt nochmal einladen also kannst du ja eh nicht jedes Mal mit ner neuen Ausrede da Aufkreuzen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag die Wahrheit, und zwar in RUHIGEM, NICHT VERLETZENDEN Ton

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackyblack89
04.02.2016, 14:59

Mit meinem Vater kann man nicht anders reden, sonst gibt es Dresche mit dem Gürtel

0

Nichts. Ausreden werden dein ganzes Leben verfolgen. Sag einfach die Wahrheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackyblack89
04.02.2016, 14:48

Ich sage immer die Wahrheit, aber wenn ich es tue dann ist er sauer und traurig und das will ich nicht

0

Sag ihm doch einfach die Wahrheit.Sag ihm wie unwohl du dich fühlst.Wenn du jetzt noch ne Ausrede suchst,verstrickst du dich immer mehr und das muß doch nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackyblack89
04.02.2016, 14:49

Das Ding ist, dass ich ihm schon so oft gesagt habe, dass ich seine Familie nicht mag, ja sie sogar verabscheue, aber ihm ist das egal. Außerdem ist es jetzt eh schon zu spät

0

Was möchtest Du wissen?