Hat jemand eine Fremdsprache nach Rosetta Stone Methode gelernt oder lernt zur Zeit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich kann von Rosetta Stone nur abraten. Es ist viel zu teuer für das, was geboten wird, und höchstens für einfache Sprachen machbar. Ich habe mir z.B. die Grundbegriffe Portugiesisch mit Rosetta Stone beigebracht, wobei man sagen muss, dass ich auch Spanisch spreche, was es einfacher gemacht hat. 

Aber eben wirklich nur die Grundbegriffe.

Mit Koreanisch habe ich dann das Gleiche versucht. Es hat überhaupt nicht funktioniert. Gründe gibt es viele: Rosetta Stone erklärt die Grammatik nie. Das ist bei dieser Sprache aber nötig! Außerdem gibt es bei Rosetta Stone keine Möglichkeit, sich z.B. Vokabeln auszudrucken, um diese in der Bahn zu lernen. Auch das wäre hilfreich. 

Am schlimmsten war aber, dass ich die Funktion "schreiben" überhaupt nicht verwenden konnte. Zuerst begann es ganz langsam. Da wurden einem einzelne Silben und Wörter beigebracht. (Man hat da ja eine andere Schrift.) Aber im nächsten Schritt wurden schon komplette Sätze erwartet, und zwar ohne einen einzigen Fehler! Wenn man also irgendwo in diesem Satz einen Rechtschreibfehler gemacht hatte, dann kam immer nur eine Fehlermeldung und man kam nicht weiter. So macht Lernen keinen Spaß, und es funktioniert auch nicht. Irgendwann habe ich dann das Lesemodul überhaupt nicht mehr verwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?