Hat jemand eine Erfahrung von Selbstständigkeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Selbstständig bedeutet das du ständig selbst arbeitest.

Auch abends, nachts, am Wochenende.

Nicht nur das was du Sichtbar an Aufträgen am Tag erledigst must du einrechnen.

Viel Länger bist du mit Buchhaltung, Angeboten, Rechnungen schreiben, Aufträgen besorgen und so beschäftigt.

Klar du bist dein eigener Chef, aber du must dir deine Aufträge auch selber besorgen, du hast keine festen Arbeitszeiten mehr, du rennst den Kunden ständig wegen Geld hinterher, du hättest mit deinem gesamten Privatvetmögen, und wenn die Aufträge ausbleiben, bist du ganz schnell am Ende.

Denn egal ie dein Geschäft läuft, Krankenkasse, Handwerkskammer (kommt drauf an was du machst), Finanzamt... die holen sich ihr Geld, egal ob du welches hast oder nicht.

Ja es kann gut gehen, ja es kann Freiheit bedeuten.

Aber überleg es dir gut. Es kann auch alles Kosten, was du besitzt.

indemfall lieber normal arbeit :)

0
@xsecretx1995

Kommt darauf an, als was du dich selbstständig machen willst, wieviel Risiko du tragen willst, wieviel Startkapital du bsitzt, wie Zielstrebig du bist,....

Es gibt Menschen die sind zu Unternehmer geboren, die meisten aber nicht.

Als Arbeitnehmer hast du weniger Stess, Geregeltes sicheres Einkommen, sogar bezahlten Urlaub, der Arbeitgeber zählt für dich in Sozialkassen ein, und die Buchhaltung kann die auch egal sein.

Wer Sicherheit mag, sollte sich nicht selbstständig machen.

2

Hi, FunnysunnyFR, gute Antwort! - Auch rechtliche bzw. juristische Aspekte sind nicht zu unterschätzen, und nicht zuletzt wird es aus meiner Sicht immer schwieriger, den sinkenden Ertrag (z. B. bei Werkverträgen) über einen höheren Aufwand auszugleichen. Generell dürfte in der Selbstständigkeit aber der Faktor "Selbstmotivation" entscheidend sein... LG.

2
@SedOwl

Richtig, mein Mann ist seit 10 Jahren mit einem Handwerksbetrieb selbstständig. Und manche Jahre, grade im Winter oder bei bescheidener Zahlungsmoral der Kundschaft ist es gut wenn der Partner (ich) ein gutes festes Einkommen hat.

Es ist definitiv nicht leicht, und Millonär wird man auch nicht dabei. Man Muss sich durchbeissen.

2

Was möchtest Du wissen?