Hat jemand eine Berufskrankheit anerkannt bekommen mit HRB also hypereagieblen Bronchialsystem?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Berufskrankheiten sind nur solche mit die durch den Beruf hervorgerufen wurden und in der Anlage zur Berufskrankheiten-Verordnung genannt sind! Ob das bei dir so ist, sollte sich aus dem erstellen Gutachten ergeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steuerwirrwar
22.09.2016, 13:10

in BK 4301 wird es klar bezeichnet und ist im Gutachten auch bestätigt.Leider wurde 4302 abgelehnt da trotz das ich langjährig Lackierer war ohne Vorbefunde ect kein Zusammenhang zwischen Beruf und Krankheit erkennbar ist für den Gutachter.(Das haus ist abgebrannt aber der brennende Benzinkanister im Flur hat damit nichts zu tun wenn verstehst was ich meine;0))

0

Es ist ein großer Unterschied, ob man berufsbedingt eine Krankheit bekommt oder ob man wegen einer Krankheit den Beruf aufgeben muss, weil sich sonst die Krankheit verschlimmert.

Ein hyperreagibles Bronchialsystem (Asthma) zählt nicht zu den Berufskrankheiten  in der BK-Liste.

Die Berufsgenossenschaft wird das also berechtigt nicht anerkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steuerwirrwar
22.09.2016, 13:06

BK 4301 wie gesagt ich war langjährig Lackierer ohne Vorbefunde und ohne Vorbeschwerden

0

Was möchtest Du wissen?