Hat jemand eine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation absolviert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich bin seit Dienstag ausgelernte Kauffrau für Bürokommunikation. Bin jetzt noch 6 Monate in meiner Arbeit angestellt und gehe dann ab September in die BOS um das Abi nachzuholen. Übrigens bekommt man für diese Zeit dann Bafög das man nicht zurück zahlen muss, sind ca. 400 wenn du noch zu Hause wohnst. Und ich verdiene auch nicht schlecht, bin jetzt 18 und bekomm 2500€ brutto fürs halbe. Allerdings kommt das sehr auf die Branche des Betriebes an, und natürlich wo du wohnst :) gibt auch welche die bekommen nur 1800 brutto :/

Übrigens gibts den Ausbildungsberuf nicht mehr seit diesem Jahr. Heißt jetzt "Kaufmann/-frau für Büromangement" sind 3 Ausbildungsberufe zu einem geworden.

Weitere Möglichkeiten außer studieren: "Wer sich das Ziel gesetzt hat, beruflich voranzukommen, kann ebenso aus einer Palette an Angeboten zur Aufstiegsweiterbildung auswählen. Naheliegend ist es, die Prüfung als Fachkaufmann/-frau für Büro- und Projektorganisation abzulegen. Auf Leitungs- und Spezialfunktionen, z.B. auf der mittleren Führungsebene, bereiten auch andere Weiterbildungen vor, beispielsweise Betriebswirt/in für Kommunikation und Büromanagement."

Quelle: http://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/ausgangsberufDetail.do?seite=1&anzahlGesamt=178&al=K&bi=7874&anzahlProSeite=200&anzahlSeite=200&doNext=detail

Ich habe danach noch ein Jahr Fachabi Wirtschaft und Verwaltung dran gehängt. Das war verkürzt durch die Ausbildung. Eine gute Idee, falls du noch kein Abi hast. Aber danach habe ich auch studiert.

Natürlich kannst du auch erstmal etwas auf Reisen gehen, wenn du das nötige Geld hast ;-).

Was möchtest Du wissen?