Hat jemand ein Bild von einer Karte auf dem man sieht wo die Sioux Indianer lebten?

5 Antworten

Sehr wichtig: Die Paha Sapa, die Black Hills sind ihnen wichtig wie den Australischen Ureinwohnern Uluru, Ayers Rock. Sie wurden ihnen vertraglich 1868 Fort Laramie auf ewig zugesichert. Aber wie buchstäblich alle anderen Verträge auch wurde auch dieser gebrochen. Denn dort wurde Gold gefunden im Wert von Milliarden. Vor Gericht bekamen die Lakota sogar Recht deswegen. Allerdings wurde nur ein paar Millionen Dollar als Ausgleich vereinbart. Die Lakota haben das Geld bis heute nicht angerührt. Die Gestaltung der 4 sogenannten amerikanischen Gründungsväter am Mnt Rushmore - eben jene Black Hills ind South Dakota, ist den Lakota ein Sakrileg. So als hätten wir eine Kirche verschandelt.

BTH Lakota heißt Verbündete und umfasst 7 Unterstämme, 7 Ratsfeuer. Ein Teil von Ihnen spricht einen anderern Dialekt, nämlich Dakota und Nakota. Da, wo die einen ein "L" haben, haben die anderen ein "D" oder "N". https://www.indianerwww.de/indian/sioux_nation.htm

 - (Internet, Geschichte, Bilder)

Das ursprüngliche Stammesgebiet sind grob die Staaten, die heute noch ihren Namen tragen: (Nord- und Süd-) Dakota.

 - (Internet, Geschichte, Bilder)
13

was steht da unten in der legende?

0
46
@VanessaWild7

Wenn du auf das Bild klickst wirds größer

Grün: Ehemaliges Stammesgebiet

Gelb: Heutige Reservate

0

Was möchtest Du wissen?