Hat jemand ein Beispiel für eine Reduktion anhand einer Gleichung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein anderes Beispiel für Reduktionsreaktion, besser Redoxreaktion wäre

Eisenoxid + Kohlenstoffmonoxid -> Eisen + Kohlenstoffdioxid

ein Teilprozess, der beim Hochofenprozess abläuft.

Um überhaupt erst eine Reduktion der Eisenerze in Gang zu bringen,
müssen allerdings zunächst die dafür nötigen Reduktionsgase erzeugt
werden. Dies geschieht im unteren Bereich des Hochofens bei der
Verbrennung des im Koks enthaltenen Kohlenstoffs mit Sauerstoff.

Quelle: Wikipedia / Hochofen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reduktion ist mit Elektronenaufnahme verbunden, z.B. Cu(2+) + 2e- → Cu .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Kupferoxid (CuO) und Propanol
(C3H5OH) reagieren lässt, kommt es zu einer „klassischen" Redoxreaktion, bei der Propanol oxidiert und Kupfer reduziert wird.
Weil Propanol Elektronen abgibt, ist es das Reduktionsmittel und Kupfer ist das Oxidationsmittel, da es diese annimmt.

Die Reduktion ist hierbei ganz einfach:

Cu2+ + 2e- -> Cu

Weil man Reaktionsgleichungen am Handy sehr schlecht umsetzen kann, spare ich mir mal den Rest.
Schließlich fragtest du auch nur nach der Reduktion.

Frag trotzdem, falls du noch mehr willst

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?