Hat jemand der fremdgeht ne zweite chance verdient? Ich kann das nicht.

19 Antworten

Für mich wäre das Thema erledigt...Es gibt Dinge, die man in einer Beziehung einfach nicht macht. Und Alkohol als Ausrede zählt nicht. Man weiß auch in betrunkenem Zustand, was man macht...Für mich gäb's da keine 2. Chance mehr, weil ganz einfach das Vertrauen weg wäre. Und ich hätte jedes Mal das Bild vor Augen, wie "sie" mit dem Typen in der Kiste liegt, da werden ja Körpersäfte ausgetauscht...Iehgitt!

Hey, bin eigentlich auch selber der Meinung, dass wenn man einmal fremdgeht, dass es dann auf jeden Fall öfters passieren kann. Sie hat einmal dein vertrauen gebrochen also wirst du wohl immer Angst haben müssen, dass sie das nochmal tut, wenn du ihr eine 2. Chance geben würdest. Aber letztendlich musst du das für sich selber entscheiden.

Sie hat ihre erste Chance genutzt, von einem hartherzigen Egomanen loszukommen, der Liebe mit Eigentum verwechselt. Wozu braucht sie da eine zweite Chance ?

Da ist nix wahres dran ich sehe liebe nicht als eigentum sonst würde ich die damen nicht gehen lassen wenn sie gehen möchten.

Ich zwinge keine bei mir zu bleiben das soll sie schön selbst entscheiden

0
@menthis

Bei allem, was du hier schreibst, hab ich den Eindruck, es ginge um Vertragsbruch in einer Geschäftsbeziehung. Liebe fühlt sich ganz anders an.

4

Was möchtest Du wissen?