Hat jemand dafür eine passende Idee?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mensch ihr angehenden Erzieher macht eure Hausaufgaben selber! 

Eure Hirnleistung ist gefragt, nicht die der User von GF. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey du!

Wenn du ein Tischspiel spielst, vor allem wenn es eine Prüfung ist, dann hast du dabei doch bestimmte Ziele im Blick. Neben all den spezifischen Zielen, die jedes Spiel hat, ist eines doch immer, dass man lernt, abzuwarten. Abzuwarten bis man an der Reihe ist, aber eben auch abzuwarten bis das Spiel zu Ende ist. Du musst die Kinder nicht bespaßen, bis alle fertig sind. Sie müssen abwarten. Wenn sie das nicht können, kannst du Hilfestellung geben, indem du ihr Interesse wieder auf das Spiel lenkst, das eben nicht vorbei ist, wenn sie gewonnen haben. Wer kommt als nächstes ins Ziel? Wie geht das Spiel aus?

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Später wirst du die Ideen auch haben müssen.  Da hilft Dir auch niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kinder sind in der Lage zu warten und wenn sie unruhig werden länke die Aufmerksamkeit  auf das Spiel. In dem du zum Beispiel frägst "wer glaubst du ist der schnellste Hase"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?