Hat jemand bei der DRV schon mal eine Umstellungsbitte für eine andere Reha-Klinik gestellt?

2 Antworten

Hallo, ja ich habe letztes Jahr einen Umstellungsantrag auf eine andere Rehaklinik gestellt. Hat auch geklappt.

Du must von deinem Wunsch- und Wahlrecht gebrauch machen, so wurde mir auch telefonisch von der RV mitgeteilt. Viel Erfolg bei der Reha! Ich gehe in 3 Wochen zur 2. Reha Gruß Günther

Schreib einen netten Brief, der eine gute Begründung enthalten sollte, an die Rentenversicherung. Allerdings wird eine Ortsänderung nicht ohne guten Grund erfolgen.

Reha - wer ist zuständig für Rentenbezieher?

Hallo, ich habe eine Reha beantragt und die wurde von der DRV abgelehnt. Dann habe ich bei meiner Krankenkasse einen Antrag gestellt , diese hat den Antrag wieder an die DRV weitergeleitet??! Ich weiß nicht weiter, hat jemand Erfahrung?? Mir kommt es so vor als ob sich keiner Zuständig fühlt und die Reha brauch ich wirklich dringend. Ich beziehe eine Rente wegen Erwerbsminderung auf Dauer LG

...zur Frage

Empfehlungen für eine Psychosomatische Klinik?

Hallo zusammen,

könnt ihr eine psychosomatische Klinik empfehlen (Bei Depressionen / Ängsten)?

Wünschenswert wären:

  • Kunsttherapie und/oder Tiergebundene Therapie
  • Für junge Erwachsene
  • Kostenübernahme durch Krankenkasse
  • Deutschlandweit

Interessieren würden mich folgende Kriterien:

  • Qualität der Beratung
  • Medizinische Behandlung
  • Verwaltung und Abläufe
  • Ausstattung und Gestaltung:
  • Pro
  • Kontra
  • Krankheitsbild

Würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen und Bewertungen mit mir teilen wollt.

Liebe Grüße

...zur Frage

Reha bewilligt,aber falsche Klinik

Hi,ich habe vor einiger Zeit eine Reha beantragen müssen.Habe mich informiert und es gibt ein Gesetzt was sagt,man kann eine Wunschreha mit angeben,der dann auch zugesagt werden "sollte".

Jetzt habe ich die genehmigung bekommen,aber eine ganz andere Reha Klinik.Das witzige ist,auch die genehmigte ist keine,die mit dem DRV Bund zusammen arbeitet.Ich würde dennoch gerne in meine Wunschklinik da ich da nur positives von gehört habe!!!

Nun würde ich gerne Widerspruch einlegen,gegen die Klinik und nochmals auf meinen Wunsch hinweisen.

Wie schreib ich da am besten einen Widerspruch??

...zur Frage

Welche Rechte hat ein Patient bei der Auswahl der Reha-Klinik?

Mir wurde eine Reha-Maßnahme bewilligt, ich möchte aber in eine andere Klinik -- und zwar u.a. weil ich in der angegebenen Klinik viel länger auf den Reha-Beginn warten muss als in der Klinik, die ich der DRV Bund vorgeschlagen habe. Nun schreibt mir die DRV, dass ich nur dann ein Wahlrecht hätte, wenn meine Behandlung ausschließlich in der von mir vorgeschlagenen Klinik möglich wäre. Dies widerspricht aber der Info, die ich einer Broschüre der DEGE-Med und des DVSG entnommen habe. Dort heißt es: "Das SGB IX sieht in § 9 vor, dass der Rehabilitationsträger (...) Ihren berechtigten Wünschen entsprechen muss. (...) Darüber hinaus muss die Klinik Ihrer Wahl über einen Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften Ihres Rehabilitationsträgers verfügen, und sie muss für Ihre Reha geeignet sein. Ihrem Wunsch dürfen also keine medizinischen Gründe entgegenstehen." Meiner Krankenkasse gegenüber, die die DRV Bund angerufen hat, gab die DRV telefonisch auch eine ablehnende Antwort. Was kann ich tun, um doch noch in die gewünschte Klinik zu kommen? Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen!

...zur Frage

Wann ist eine psychosomatische (Akut)klinik und wann eher eine psychosomatische Reha sinnvoll?

Ich habe schon beide Klinikformen kennengelernt, aber mir erschließt sich noch nicht so recht in welchem Fall welche besser ist. Für die Aufnahme in die Akutklinik musste ich auch mehrere Monate warten, also mit der Dringlichkeit hat es wahrscheinlich weniger zu tun. Ich weiß eben, dass der Kostenträger ein anderer ist. Aber wie entscheide ich denn dann, ob eine Reha oder ein "normaler" Aufenthalt besser geeignet ist?

...zur Frage

In eine Klinik gesteckt wegen Angeblichen Übergewicht?

Hallo, ich möchte gerne das das was ich hier schreibe, ernst genommen wird.
Ich bin 14 Jahre alt, und seit einer kürzeren Zeit ist eins meiner Elternteile verstorben (aber in die Klinik musste ich schon vor dem Tod gehen) Nun, muss ich in ein paar Woche in die Reha gehen. Ich dachte immer, ich muss dahin wegen meiner Depression und Angstzuständen, weil ich auch die Bestätigung von meinek Psychiater bekommen habe, nun habe ich aber festgestellt, das die Klinik eine ABNEHM Klinik ist. Ich dachte mir, ach vielleicht gehört das einfach nur dazu, aber es ist wirklich eine. Für Kinder mit Adipoditas (ich weiß nicht wie das geschrieben wird.)
Okay, ich bin zwar nicht die dünnste, aber mein BMI ist 25.2 und ich triebe regelmäßig Sport, außer dem esse ich am Tag nur 700-1500 kcal am Tag, wenn auch weniger.
Ich weiß nicht was ich tuen soll, ich will nicht in eine Klinik weil ich abnehmen muss :( ich werde mit etwas dickeren Kindern in eine Art „Klapse“ gesteckt... ich dachte immer das ist für mich mein Leben wieder in den Griff zu bekommen.. wegen meiner Depression.. und sieh mal einer an..
ich glaube sogar mein Vater wusste das nicht.
Warum stecken die mich mit kleinen Übergewicjt da rein, oder ist das alles inklusiv?
Bitte hilft mir..
Wiege 77 kg und bin 176 cm

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?