Hat jemand 177 Millionen Euro im Lotto gewonnen?

 - (Geld, Mathe, Mathematik)  - (Geld, Mathe, Mathematik)

5 Antworten

Hast du so eine ähnliche Frage nicht schon letztes oder vorletztes Wochenende gestellt?

Heute war die Ziehung der Eurojackpotzahlen.

Wenn man nicht weiß, ob der Jackpot geknackt wurde (das muss man erst rausfinden, das steht nicht unmittelbar nach der Ziehung fest) und man nicht mit falschen Jackpot werben will, schreibt man "min. 10 Millionen €".
Das stimmt nämlich, ob der Jackpot geknackt wurde oder nicht. Entscheidend ist hier mindestens, das sind 10 Millionen € oder mehr.
Mathematisch ausgedrückt: Jackpot ≥ 10 Millionen €

Wenn der Jackpot geknackt wurde, beträgt er bei der nächsten Ziehung 10 Millionen Euro. Mindestens 10 Millionen € schließt "nur" 10 Millionen mit ein. [Jackpot = 10 Millionen €]
Wenn er nicht geknackt wurde, liegt er höher (habe gerade nachgesehen, er beträgt am Freitag 120 Millionen Euro). Auch diese Summe ist bei mindestens 10 Millionen € dabei. [Jackpot > 10 Millionen Euro]

Die Bezeichnung "Min." - für mindestens - macht den Unterschied. Aktuell liegt der Jackpot bei 117 Millionen, sollte der aber geknackt werden, beträgt der - im Kontrast zum klassischen Lotto - garantiert bei der nächsten Ziehung wieder bei mindestens 10 Millionen.

Von Experte EinAlexander bestätigt

Weil der Annahmeschluss für die aktuelle Ziehung schon vorbei ist, der Jackpot für die nächste Ziehung noch nicht feststeht, und in der Zwischenzeit nicht mit falschen Zahlen geworben werden soll.

Inzwischen wurde der beworbene Jackpot übrigens auf 120 Mio. angepasst.

1

Die Gewinnzahlen wurden noch nicht bekanntgegeben, von daher kann man noch nicht wissen wer gewonnen hat.

Dann gibt es wohl einen oder mehrere Gewinner.

Das weiß man heutzutage direkt nach der Ziehung. Ob er/sie sich melden wird sich zeigen.

Was möchtest Du wissen?