Hat jedes Kraftwerk einen Generator?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

abgesehen von PV Anlagen haben eigendlich alle kraftwerke generatoren. es läuft ja so wie so in 99% der fälle so ab, dass dampf erzeugt wird, der in einer turbine in drehbewegungen überführt wird, die dann wiederum im generator in elektrische energie umgewandelt wird.

ausnahmen sind hier so sacehn wie windkraftwerke (propeller) oder Blockheizkraftwerke. aber ab generatorwelle ist es alles gleich

lg, Anna

Jedes Kraftwerk, das Bewegungsenergie in Elektroenergie wandelt, braucht dazu einen Generator. Der wandelt Bewegungsenergie (auch kinetische Energie genannt) in elektrische Energie, das ist die Umkehrung des Elektromotors. Dazu gehören also alle Wärmekraftwerke, Wind- und Wasserkraftwerke.

Zu den Wärmekraftwerken gehören v.a. Kohle-, Öl-, Gas- und Biomassekraftwerke, Atomkraftwerke, Geothermiekraftwerke und Solarthermiekraftwerke, somit nahezu alle großen Kraftwerke. Sie wandeln meistens chemische Energie (aus Kohle, Öl, Gas) zunächst in Wärme (durch Verbrennung), über Dampfturbinen in Bewegungsenergie und dann in elektrische Energie mittels Generatoren. Bei Atomkraftwerken wird die Wärme aus Kernenergie gewonnen, bei Geothermiekraftwerken aus tieferen Erdschichten, bei Meeres-Wärmegradienten-Kraftwerken aus Temperaturdifferenzen in Meeresschichten. Wärmeenergie lässt sich nur dort in Bewegungsenergie wandeln, wo möglichst große Temperaturdifferenzen vorliegen. Mit der Temperaturdifferenz steigt der erzielbare Wirkungsgrad (etwa 20% bis 60%, der Rest geht an die Umgebung verloren).

Bei Wind-, Wasser- Aufwind- und Osmosekraftwerken werden Luft- oder Wasserströmungen (Bewegungsenergie, kinetische Energie) genutzt oder Wasserdruck (potentielle Energie). Auch hier werden Generatoren gebraucht.

Als kleine Kraftwerke kann man auch Fotovoltaik-Anlagen betrachten. Hier wird Sonnenstrahlung direkt in elektrische Energie gewandelt (Wirkungsgrad etwa 20% bis 30%) , dazu braucht man keinen Generator. Weitere Beispiele für Kraftwerke ohne Generator fallen mir auf Anhieb nicht ein.

Jedes Kraftwerk das nicht direkt den Strom erzeugt brauch einen Generator um die erzeugte Energie in Strom umzuwandeln. Photovoltaik-Anlagen, Brennstoffzellen usw. erzeugen den Strom direkt und brauchen keinen Generator...

nein, jedes kraftwerk besitzt einen generator, da dieser immer nötig ist wenn man mechanische/chemische/etc. Energie in elektrische Energie umwandeln möchte =)

So können nur Elektriker antworten (nich böß gemeint, aber wahr).

Eine Windmühle ist ein Kraftwerk um Korn zu malen.

In meiner Nähe gibt es Wasserkraftwerke zum Schleifen von Klingen und Messern.

Und, und, und. - alle keinen Generator.

Wer sagt den das ein Kraftwerk unbedingt etwas mit Strom zu tun haben muss?

klar haben die generatoren, dort wird doch erst der strom hergestellt.

hergestellt wird strom sowieso nicht. Energie kann nicht hergestellt oder vernichtet werden. Sie wird nur umgewandelt. Aus der chemischen Energie in der Kohle/Gas/Pellets etc. in Bewegungsenergie der Turbinenwelle in elektrische Energie im Generator.

0

hat jedes Kraftwerk.Sonst könnte ja kein Strom erzeugt werden.

Was möchtest Du wissen?