Hat jeder seine eigene steuermarke?

5 Antworten

Ih hatte für jeden Hund eine Marke. Bei uns ist es auch Pflicht, die Marken mitzuführen. Das ist aber Kommunalrecht, d.h. das kann jede Gemeinde machen, wi sie lustig ist. Sie kann auch gar keine Marke ausgeben.

Dir als Sitter kann die Marke völlig egal sein. Frag lieber nach der Versicherung...

PS: Obwohl in meiner Stadt das Mitführen Pflicht ist, mußte ich noch nie die Marken meiner Hunde vorzeigen. Auch in aneren Gemeinden, in denen ich schon gelebt habe, nicht. In über 40 Jahren.

Bei uns ist es so , dass jeder Hund seine eigene Steuermarke bekommt. Ich hatte immer drei Hunde , da hat jeder seine Steuermarke am Halsband gehabt. Wenn ein Hund verstirbt , dann wird der abgemeldet, dann haben aber die anderen noch ihre Steuermarkte.

Kommt ein Neuer Hund dann wieder hinzu, bekommt auch dieser seine eigene Steuermarke.

lieben Gruß

Die hat dich angelogen. Es können nicht mehrere Hunde auf eine und dieselbe Marke registriert sein - nirgendwo!

Wahrscheinlich hat die Frau einfach nur einen Hund angemeldet und wollte das natürlich nicht zugeben. Wenn du willst, kannst du sie anschwärzen, musst du aber nicht.

Ersetzt eine gravierte Hundemarke die Steuermarke?

Hallo zusammen!

Ich habe mir gerade darüber Gedanken gemacht, ob eine eingravierte Hundemarke mit Steuernummer, auch die zugehörige Marke vom Amt ersetzt.

Im Fressnapf wurde mir gesagt, dass ich dann die Steuermarke gar nicht mehr brauchen würde. Ich bezweifle das aber. Im Netzt steht nur, dass der Hund die Marke tragen muss, aber nicht ob auch eine eigens gravierte akzeptiert wird.

Wäre als Überraschung für meine Frau ganz nett, würde dann gleich etwas hochwertigeres kaufen was ggf. länger als ein Jahr hält...

Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Angeleinter Hund beißt angeleinten Hund - wer ist schuld?

Habe leider nichts passendes gefunden, drum probier ich es hier.

Was passiert eigentlich, wenn ein angeleinter Hund, einen anderen angeleinten Hund beißt? Beide sind schwer verletzt und beide Hunde brauchen einen Tierarzt. Zahlt dann der Hundehalter, dessen Hund angefangen hat (je nach dem ob man es beweisen kann oder nicht?!) alles, jeweils die Haftpflicht des anderen oder die eigene Versicherung bzw man selbst aus eigener Tasche?

Man muss ja den Hund an sich sicher verwahren, dass nichts passieren kann?! Ist dass dann ein Sorgfaltsverstoß des Hundehalters?

...zur Frage

Brauche dringend Hilfe mein Hund dreht am Rad, was tun?

Hallo,

kurz zu meiner Person. Bin 25 Jahre Alt, bin mit Hunden groß geworden. Habe Momentan einen kleinen Jack Russel Rehpinscher Mix Rüde und einen Rottweiler-Appenzeller Mix Hündin. Mein Problem Kind ist meine Rotweiler-Appenzeller Hündin, sie wird im Februar 2 Jahre Alt ist nicht stelleresiert. Wir hatten sie mit einem halben Jahr bekommen, aus zweiter Hand, sie war damals dringend Abzugeben, da der Hund der Vorbesitzerin erkrankte und diese nicht mehr zusammen spielen durften. Eigene Einschätzung, die Vorbesitzerin hatte sehr viele Kleinkinder, als die Hündin bei uns ankam, warf sie immer meine Cousinen um und legte sich auf sie drauf und knapperte an ihnen herum, das denke ich war der Grund, dass sie die Hündin abgab, da es auch kein weiteres Zeichen von einem kleineren Hund in ihrem Haus gab.

Auf Anfrage wurde uns erzählt, das das die Hündin noch nicht einmal draußen, aus dem Grundstück spazieren war, da die Vorbesitzerin ein sehr großes Grundstück hatte. also keine Erfahrung mit anderen Hunden oder Passanten hatte.

Den kleinen Jack Russel Rehpinscher habe ich mir am selben Tag zugelegt, damit beide Hunde am gleichen Tag bei mir Zuhause einziehen können.

In den ersten paar Wochen wich die Hündin keine zwei Meter (z.B. auf dem Feld) von mir weg, sie zeigte regelrechte Angst vor anderen Hunden. Sie spielte immer nur meinem zweiten kleineren.

Etwas später ist sie immer gegen Abend etwas stromern gegangen, war aber auf Abruf sofort auf meiner Seite. Etwas später hat sie auch mit anderen Hunden gespielt und meine beiden haben einen richtigen Freundschaftskreis aufbauen können.

Vor ca. 4 Monaten wurde ich von einem Boxerhund angegriffen, ich Blutete etwas an der Hand, wobei meine Hündin total ausgeflippt ist und den Boxerhund zu Boden warf und in biss. (Sie war nicht mehr abrufbar, musste sie von dem anderen Hund losreisen).

Seite dem Tag an hat sich das ganze immer mehr verschlimmert, erst stellte sie bei fremden Hunden das Fell, dann knappte sie sie weg, wenn sie zu nah kamen. Doch mit den Hunden mit denen sie groß geworden ist, hat sie weiterhin gespielt.

Doch seit 6 Wochen muss ich sie festhalten wenn ein anderer Hund kommt, auch wenn Hunde kommen, mit denen meine Hündin immer gespielt hat, denn wenn ein gewisser Abstand nicht mehr vorhanden ist, geht sie wirklich auf die Hunde los, es gab bisher bereits zwei wirkliche Hundekäpfe wo ich dazwischen gehen musste und selbst verletzt wurde.

Am Anfang habe ich es mit gut zureden versucht, weil ich dachte, dass meine Hündin Angst hat, dass hat nichts gebracht. Dann habe ich jedes mal mit der geschimpft und habe sie sitz machen lassen, wenn sie versucht hat einen anderen Hund zu beißen. Jetzt lass ich sie nicht mehr ohne Maulschlaufe (Ähnlich wie Maulkorb) von der Leine. Doch das möchte ich wieder ändern aber Wie? Dazu möchte ich sagen, dass sie mit dem kleinen draußen sowie im Haus spielt, der kleine darf einfach alles.

Wie kann ich den Hund wieder resozialisieren?

...zur Frage

Lieben mich die tiere?

Hallo leute

Ich bin richtig tierlieb und wünsche mir von kind aus schon immer eine katze oder ein Baby hund, geht aber leider nicht.

Jedenfalls merke ich das hunde oder katzen gerne zu mir um gestreichelt zu werden.. die beißen nicht oder so..

Hatte eine Nachbarin und ihr hund ist ständig zu mir gekommen wen sie mich gesehen hat, das war wirklich ein süßer hund, oder viele katzen kommen auch zu mir.. sorger fremde hunde und katzen kommen zu mir?

Ist das normal bei hunden und katzen das die auch mal zu fremden Menschen hingehen? kann es sein das hunde und katzen mich mögen oder so? spüren die das wen man tierlieb ist?

...zur Frage

Hund bricht oft vom Grundstück aus

Hallo,ich habe zwei Leonberger.Beide haben die gleiche Mama und sind vom selben Züchter.Der Ältere ist 5Jahre und der Jüngere ist 3.Beide sind nicht kastriert und das Miteinander unter den Beiden läuft normal ab. Nun passiert es häufig,dass der Jüngere sehr oft der Meinung ist,eigene Wege zu gehen und springt über den Gartenzaun dabei ist er oft so 3-4Stunden unterwegs und steht dann im Garten ,als ob das normal ist.Wir gehen ausgiebig mit den Hunden spatzieren,schwimmen,spielen etc.Beim Gassi gehen hören beide Hunde gleich,wir können sie ran rufen und sie kommen.Aggresionen gegen andere Hunde sind nicht vorhanden.Der ältere Rüde ist eher so der gemütliche und brauch nur einen Stock,Spielzeug im Maul und ist zufrieden.Der Kleine rennt ständig um uns rum und versucht alle Menschen ,die mit Gassi gehen einzukreisen.Wie ein Hütehund.Das Grundstück ist mittlerweile ein Hochsicherheitstrakt.

...zur Frage

Reicht eine Sachkundeprüfung für mehrere Hunde?

Ich habe mir erstmalig selbst zwei eigene Hunde angeschafft, zwei Bernhardiner. Das neue Niedersächsische Hundegesetz schreibt vor, dass jeder "neue" Hundehalter eine Sachkundeprüfung ablegen muss. Nach Internet-Recherchen habe ich herausgefunden, dass diese aus zwei Teilen bestehen soll, einem theoretischen und einem praxis-Teil. Der theoretische Teil muss wiederholt werden, wenn die Praxis nicht innerhalb eines Jahres bestanden wird. Nun die Fragen: Muss ich eine theoretische und zwei praxis-Prüfungen ablegen - mit jedem Hund eine? Oder gar mit beiden Hunden gleichzeitig? Oder kann ich mir einen Hund aussuchen stellvertretend für beide? Und muss ich einen der beiden dickköpfigen Bernhardiner nehmen oder kann ich auch mit einem anderen Hund aus unserer Familie vorstellig werden (einem etwas gelehrigeren, der schon alles kann, der aber nicht auf meinen Namen gemeldet ist)? Und wie würde es weiter bei Nicht-Bestehen weitergehen? Wie oft muss/darf man wiederholen? In welchen Zeitabständen?

Bin gespannt auf Eure Auskünfte und freue mich auf Antworten. Danke und Gruß, Swantje

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?