Hat jeder Mensch seine Talente . Ich denke eher nicht .?

11 Antworten

Da stellt sich mir schon die erste Frage; Was ist eigentlich Talent?

Der Duden sagt: Begabung, die jemanden zu ungewöhnlichen bzw. überdurchschnittlichen Leistungen auf einem bestimmten, besonders auf künstlerischem Gebiet befähigt

Gut, eine Definition hätten wir schon einmal.

Jetzt meine Meinung:
Ja, ich denke schon, dass jeder Mensch mind. ein Talent hat. Manche sind in die Wiege gelegt worden, manche sind durch sehr viel Übung entstanden und andere wurden einfach noch nicht an oder von dieser Person selbst entdeckt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Jeder Mensch, hat mir sicherheit ein Talent, vielleicht auch mehrere. Aber nicht jeder kennt sein Talent. Manche können Dinge besser und manche schlechter. Manche können gut mit Instrumenten umgehen (Musikalisch) und andere können Zeichnen (Kreativität). Talente sind subtil und werden daher oft übersehen und als 'nicht Besonderes' gesehen. Dadurch brauch es Achtsamkeit und Feingefühl, sein Talent zu finden, den man sollte sich selbst gut kennen. Die größten Fähigkeiten fallen uns so leicht, dass wir nicht einmal merken, dass wir überhaupt etwas tun. Dadurch denken und sagen wir auch zu uns selbst, das dies nichts Besonderes ist. Es gibt geborene Regisseure, Lehrer, Spione. Die meisten haben nur keine Ahnung, was wirklich in ihnen steckt.

Das Problem ist häufig nicht, das man kein Talent hat. Sondern das man kein Talent in dem Bereich hat, indem man es gerne hätte.

Es kann auch sein, dass man so schlecht von sich denkt, dass man garnicht merkt wie gut man in einem bestimmten Bereich eigentlich ist.

ODer nehmen wir mal als Bsp. das zeichnen. Je besser du im zeichnen wirst, desto geübter wirst du ja auch im sehen. Je besser du siehst, desto eher fallen dir Fehler auf. Du wirst zwar besser durch üben, doch für dich ändert sich subjektiv erstmal nichts.

Stimmt . Du hast wirklich Recht

0

Jeder Mensch hat Talente.

Woran es fehlt, sind Eltern, die einem Kind helfen die Talente zu entwickeln. Grundlagen dafür sind, daß man einem Kind lehrt Geduld, Ausdauer und Selbstkontrolle zu trainieren.

Es ist bequemer Kinder ruhigzustellen. Medikamentös oder medial.

Ich stimme die zu

0

Ich glaube, jeder hat seine Talente, auch wenn sie sich manchmal mir anderen doppeln. Viele wollen nicht zugeben, was sie besonders gut können oder, dass sie etwas besonders gut können.

Was möchtest Du wissen?