Hat jeder Borderline?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt auch Krankheiten und Störungen, die Symptome haben, die bei manchen Menschen einfach auftreten. Das heißt aber nicht, dass man krank ist.

Manche Menschen verhalten sich ähnlich wie Asperger oder ADSler, sind es aber nicht. Ist einfach Ihre Art. Viele Menschen sind verhalten sich arrogant, sind aber keine Narzissten. Manche können viele Dinge nicht alleine, sind aber nicht abhängig (-e Persönlichkeitsstörung). Nur weil man nicht den Norm entspricht, ist man nicht gleich psychisch angeknackst.

Es ist bei manchen ihre Art, sie sind halt so, aber es muss einfach krankhaft ausgebildet sein, damit es eine Krankheit ist. Borderline ist eine Persönlichkeitsstörung, deshalb hat das ganz sicher nicht jeder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Borderline ist es erst, wenn einen die Symptome so belasten, dass kein normales Leben mehr möglich ist.

Allerdings stimmt es, dass viele Leute gewisse Symptome einer Borderline Störung haben, allerdings nur so gering, dass es die Lebensqualität nicht/kaum beeinflusst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag ja einiges haben, aber Borderline gehört ganz sicher nicht dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Niemand in meiner Familie hat so etwas, nichtmal geringste Anzeichen von einem Hauch dieser Erkrankung.

Ich finde den transportierten Inhalt deiner Frage eine grandiose Unterstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie definierst Du Borderline?

Also, welche Symptome schweben Dir vor?

Wenn Du ganz allgemein die allgemein anerkannte Definition von Borderline als psychische Störung meinst, dann nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?