hat ionisierende strahlung etwas mit alpha beta oder gamme strahlung zutun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, diese Strahlungen sind ionisierend, auch wenn sie fälschlicherweise immer wieder als radioaktive Strahlung bezeichnet werden. Ionisierende Strahlung ist meist radioaktiven Ursprungs, aber darüber hinaus gibt es auch noch z.B. Röntgenstrahlung und auch diese ist ionisierend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Muffler 05.03.2016, 20:47

Jz bin ich komplett verwirrt. Ich dachte Röntgenstrahlung hat rein gar nichts mit Röntgenstrahlung zutun ?!

0
Aliha 05.03.2016, 20:51
@Muffler

So, du dachtest Röntgenstrahlung hat rein gar nichts mit Röntgenstrahlung zu tun? Jetzt hast du mich aber auch verwirrt.

0
Muffler 05.03.2016, 21:43
@Aliha

ha tut mir leid hab mich da wohl verschrieben meinte damit das ja röntgenstrahlung nichts mit radioaktivität zutun hat

0
dsshb 20.03.2016, 13:45
@Muffler

Doch, deswegen muss man ja meist was aus Blei dabei anziehen und darf es nicht zu oft machen. Die Person, die dich röntget, muss immer aus dem Raum währenddessen rausgehen. Wegen der Radioaktiven Strahlung.

0
Aliha 20.03.2016, 16:13
@dsshb

Röntgenstrahlung hat nichts mit Radioaktivität zu tun, sondern wird in Röntgenröhren erzeugt. Auch ist sie nicht radioaktiv, da keine Strahlung radioaktiv ist. Es ist eine ionisierende Strahlung die nur wenig schwächer als Gammastrahlung ist.

0

Strahlung, die ionisiert muß sehr energiereich sein. So energiereich, daß sie Elektronen aus der Atomhülle herausschlagen kann.

Das kann Teilchenstrahlung sein, also alpha und beta Strahlung. Diese entsteht bei radioaktivem Zerfall.

Aber auch elektromagnetische Strahlung wie Röntgenstrahlung ist dazu imstande.
Auch gamma-Strahlung entsteht beim radioaktiven Zerfall.

Hier nochmal gut erklärt:

http://www.abi-physik.de/buch/kernphysik/ionisierende-strahlung/

Hier noch etwas ausführlicher:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ionisierende\_Strahlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ja das sichtbare Licht. Das ist aber nur ein sehr kleiner Teil des Spektrums, das es wirklich gibt.

Geht man in die eine Richtung, dann kommt man zu Infrarotlicht, wie es z.B. deine Fernbedienung benutzt. Gehst du weiter, kommst du auch zu Radio- und Fernsehwellen sowie zu deine Handystrahlung. Licht in dieser "Richtung" ist noch nicht richtig erforscht, man weiß nicht, welche Auswirkung sie auf den menschlichen Körper hat.

Geht man vom sichtbaren Licht in die genau andere Richtung der Wellenlängen, kommt man sofort zur sogenannten "ionisierenden Strahlung". Zuerst kommt UV-Licht, das bekannterweise sehr schädlich für den menschlichen Körper ist, so wie jede ionisierende Strahlung. Geht man noch weiter, kommt man auch irgendwann zur Radioaktiven Strahlung und zur Gammastrahlung. Von dieser "Richtung" weiß man bereits, dass sie sehr schädlich ist.

Licht mit Wellenlängen dieser "Richtung" wird, wie schon gesagt, als "ionisierende Strahlung" bezeichnet. "Ionisierende Strahlung" ist sozusagen ein Säugetier, "Radioaktive Strahlung" ein Hund, Katze oder was auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?