Hat Ihr schonmal euren Lichtkörper aktiviert?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was meinst du mit "Lichtkörper" und was meinst Du damit, diesen zu "aktivieren"? Diese Frage ist viel zu nebulös, um diese wirklich beantworten zu können, ohne dabei etwas hineinzuinterpretieren.

Um aber eine Antwort zu geben, ohne unnötig zu interpretieren, habe ich durchaus schon Erlebnisse gehabt, die sich "materiell" nicht erklären lassen, spirituell aber durchaus. Meistens bezog sich das allein auf Wahrnehmung, eine Art Sehen geistiger Einflüsse bei anderen in meiner Gegenwart, dann hatte ich Erinnerungen an geistig früher erlebte Leben, von denen einige andere Variationen meines gegenwärtigen Lebens waren und sich daher die Erinnerungen daran als Visionen, manchmal warnend und manchmal prophezeiend, für mein Leben herausstellten, dann habe ich mehrmals erlebt, wie Gebete erhört und entsprechende Hilfe für Andere gewährt wurde, und zu guter Letzt habe ich in verschiedenen Notsituationen einen entsprechenden Schutz erhalten, durch welchen ich umso besser beschützt wurde, je gefährlicher die Situation war, obwohl ich inmitten der entsprechenden Gefahr geblieben bin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist ein Lichtkörper? Wie definierst du den und auf welcher Grundlage? Meinst du die Seele? Die wäre dann stets aktiv und ist wie ein Schwamm, der alles an Eindrücken und Gefühlen aufsaugt und verarbeitet. Das gelingt manchmal gut und auch mal weniger gut. Die menschliche Seele ist unersättlich und oftmals überfordert.

Statt permanentem Aktivismus (extra eingeschaltet oder nicht) wäre eher Frieden und Ruhe nötig. Die bekommt die Seele durch eine Beziehung zu Gott in Jesus Christus und dem Glauben an das Evangelium (Vergebung der Sünden) gemäß Johannes 3,16. Der Mensch besteht aus Seele, Geist und Körper. Das Licht ist nicht in uns selbst zu finden - Jesus ist das Licht der Welt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der ist immer aktiv.

Du kannst ihn vielleicht mit reinerer Energie versorgen, Löcher zumachen, Energiesauger und Fremdenergien rausnehmen usw.

Das ist schwere, langfristige Arbeit über viele Jahre und geht nicht einfach so an einem Abend oder in einem Workshop. Wer das behauptet redet Unsinn. Das ist ein tiefgreifender Bewusstheitsprozeß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schiggykoloss 11.10.2017, 11:35

mhmmm sehr interessant :D

0

welchen "lichtkörper" meinst du denn, da der mensch ja mehrere hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann mit einer Taschenlampe durch meine Fingerkuppen leuchten.... Fühlte sich warm an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich kein Glühwürmchen auf Brautschau bin, nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach sicher. Ohne würde ich den Tag gar nicht rumkriegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat niemals jemand gemacht, weil es solchen Unsinn nicht gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schiggykoloss 11.10.2017, 11:29

doch ...ich selber hab das an mir erfahren

0
Andrastor 11.10.2017, 11:31
@Schiggykoloss

Du hast dir höchstens eingebildet dass da etwas wäre was nicht da ist. Das ist aber nicht verwunderlich.

Diejenigen die solchen Mist verzapfen, greifen oft auf Illusionen zurück und bringen ihren "Anhängern" bei Dinge falsch zu interpretieren sodass sie glauben da wäre etwas.

1
Schiggykoloss 11.10.2017, 11:34
@Andrastor

das hab ich mir nicht eingebildet, sowas gibt es wirklich und es war das beste gefühl das ich jemals erleben durfte...wenn die menschen davon wüssten würden die meisten aufhören schlechtes zu tun

0
Andrastor 11.10.2017, 11:36
@Schiggykoloss

Gefühle sind reine Kopfsache, mit den entsprechenden Gedanken können beliebige Gefühle erzeugt werden.

Du hast dir so lange eingeredet etwas zu fühlen, bis dein Körper entsprechend reagiert hat. Das was du Gefühlt hast, war nicht so ein Unfug wie ein Lichtkörper, sondern eine ganz normale psychosomatische biochemische Reaktion.

1
Andrastor 11.10.2017, 11:47
@Schiggykoloss

Scheinbar bist du diesem esoterischen Unsinn bereits derart intensiv auf den Leim gegangen dass du Logik und Fakten nicht mehr zugänglich bist.

Schade dass du dich so leicht von Lügen ködern lässt.

1
wuerfli 11.10.2017, 11:55
@Andrastor

Also erst einmal: Gefühle sind Gefühle. Hast Du schon mal versucht, intellektuell traurig zu sein? So richtig mit Weinen und allem?

Der Lichtkörper hat nichts mit Gefühlen zu tun. Jedes Lebewesen hat den, er kann fotografiert, gefühlt und gesehen werden.

1
wuerfli 11.10.2017, 11:57
@wuerfli

Eine Lüge ist dann eine Lüge, wenn bewusst etwas Unwahres behauptet wird.

Du glaubst halt, daß es keinen Lichtkörper gibt. So what? Beweisen kannst Du es nicht. Daß es den Lichtkörper gibt, das kann bewiesen werden.

1
Andrastor 11.10.2017, 11:59
@wuerfli

Gefühle sind Gefühle, da hast du Recht, aber sie sind manipulier- und auslösbar. Hast du noch nie etwas gespürt wenn du zum Beispiel ein Buch gelesen hast?

Mit Gefühlen hat Esoterik sehr wohl zu tun. Wie Shiggykoloss selbst gesagt hat, er hatte Gefühle als er den Lichtkörper "aktiviert" hat. Das war alles rein psychosomatisch.

Da Esoterik keinerlei Beweise für die eigenen Aussagen hat, sind ihre Anhänger dazu gezwungen Gefühle auszulösen. Diesen Punkt haben sie mit Religionen gemeinsam.

1
Andrastor 11.10.2017, 12:00
@wuerfli

Dann beweise. Und Beweise auch gleich das man ihn "aktivieren" kann.

1

Was möchtest Du wissen?