Hat Hypnose wirklich auswirkung, auf dem Verstand?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hypnose in Fernsehsendungen ist wahrscheinlich zum Großteil gespielt aber natürlich gibt es das in Echt. Hypnotiseur ist ein richtiger Beruf. Ausser der ungwollten Manipulation über einen selbst kann das ja auch helfen, das Rauchen aufzugeben. Wie genau das funktioniert weiß ich auch nicht aber was ich darüber gehört hab: Der Patient muss sich konzentrieren und sich fallen lassen. Der Hypnotiseur sollte eine angenehme Stimme haben. Der Hypnotiseur kann dich manipulieren, so dass du plötzlich wieder aufwachst wenn er ein bestimmtes Wort sagt oder schnipst, so dass du dich fragst: wtf??? wo bin ich, was mach ich hier... und so weiter... Hypnose gibt es wirklich.

deaoN 18.04.2011, 23:48

Kann dir leider keine HR antwort geben. Trotzdem danke ;)

0

 

Da man in der Psychotherapie prinzipiell immer auch mit Methoden konfrontiert ist, die neben der von einem selbst präferierten Behandlungspraxis stehen, war ich in meiner Ausbildung auch bei zahlreichen Hypnosetherapiesitzungen anwesend. Daher kann ich aus eigener Anschauung sagen, dass die ‚klinische Hypnose’ ein seriöses Behandlungsverfahren ist, das sich bei vielen psychischen und psychosomatischen Störungen wie auch in der Zahnheilkunde, der Gynäkologie und der Anästhesie bewährt hat. Ich selbst habe bei Demonstrationen an Kranken den Abbau von Zwangsstrukturen, Entwöhnung von Raucherverhalten und Behandlungen von Asthmatikern miterlebt, wobei die Ergebnisse beeindruckend waren. Zudem wurde uns die Suggestion von Schmerzfreiheit demonstriert, die ich aber auch im Autogenen Training unterrichtet habe. Das autogene Training ist eine Form von Selbsthypnose, die ich viele Jahre praktiziert habe und die es ermöglicht vegetative Funktionen des eigenen Körpers zu manipulieren. Man kann dabei z.B. die Pulsfrequenz in beachtlichem Umfang verändern, den Muskeltonus herabsetzen, die Durchblutung von Armen, Beinen verändern und noch eine Reihe weiterer körperlicher Veränderungen herbei führen, die normalerweise sonst nicht dem Willen unterworfen sind. Für eine umfassende Orientierung eignet sich das sehr gute Buch: Dirk Revenstorf (Hrsg.); Klinische Hypnose (1993). Hier wird beginnend mit einem historischen Überblick auch auf die wichtigen Pioniere der Hypnotherapie wie Franz Anton Mesmer; Abbé Faria; Jean-Martin Charcot; Breuer; Freud und J.H.Schultz eingegangen. In zahlreichen Kapiteln wird dann eine mögliche Theorie der Hypnose angeboten, worauf die praktischen klinischen Anwendungen kommen. Bilanz: Hypnose ist ein von der Theorie zwar bis heute nur in Ansätzen geklärtes Phänomen, aber eines, das praktisch überaus erfolgreich durchführbar ist.

Hypnotiseur ist kein anerkannter "Lehrberuf". Deshalb kann sich jeder so nennen. Von daher tummeln sich auch viele unseriöse Hypnotiseure . unter denen, die angeblich die Hypnose ausüben.

Dass da in öffentlichen Veranstaltungen nicht alles mit rechten Dingen zugeht und z.T. auch manipuliert wird, lässt sich deshalb auch nicht ausschliessen.

Allerdings gibt es auch seriöse Hypnotiseure. Das sind vor allem Ärzte und Psychologen, die von wirklichen Experten die Hypnose erlernt haben - und sie im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit verantwortungsvoll ausüben. 

Hypnose ist ein Weg zum Unbewussten, welches in diesem Zustand erreichbar und beeinflussbar ist.

Nicht jeder ist hypnotisierbar.  Wer zu sehr blockiert ist oder nicht will - bei dem funktiniert das nicht.

Ein gutes vertrauensvolles Verhältnis zum Therapeuten ist i.d.R. Voraussetzung für eine effektive Hypnose.

Alles Gute!

Also nur weil Galileo was sagt, muss das ja nicht stimmen. Galileo ist ja auch die Bild des Fernsehens.

Was Hypnose angeht:

Ich denke schon, dass es soetwas gibt. Immerhin gibt es bestätigte Berichte darüber, dass Leute plötzlich mit einer Phobie besser umgehen konnten, oder eben mit dem Rauchen aufgehört haben. Was im Fernsehen in Shows gezeigt wird ist wahrscheinlich kompletter Nonsense. Alles abgekartete Spiele, aber was hinter verschlossenen Türen beim Psychologen oder Hypnotiseur passiert, ist allerdings seriöser. Klar gibt es da auch Scharlatarne, aber wenn du bei so einem sitzt und nichts passiert, dann merkst du es ja auch ;)

Ich kann dir nicht erklären, wie das ganze von statten geht, aber natürlich Zielt das ganze auf eine Schwachstelle des Menschen ab. Sonst würde es ja nicht funktionieren ;)

Manipulieren kann die Hypnose niemanden. Es passiert nur das, was man auch möchte, dass es passiert.

Bei der Showhypnose passiert im Vorfeld mehr, als der Zuschauer sieht. Zudem hilft dem Hypnotiseur die Aufregung UND der Wille der jeweiligen Freiwilligen.

während der hypnosesitzung wird deine seele lahmgelegt. deshalb reagierst du ja auch auf alle befehle des hypnotiseurs.


dieser eingriff in dein seelenleben kann weitreichende folgen für deine persönlichkeit haben, wenn du an einen scharlatan gerätst.


 

Rotindy 24.04.2011, 16:47

Ach Nowka....du kannst es nicht lassen, Senf dazu zu geben, wovon du keine Ahnung hast ;-)

Man reagiert nur auf "Befehle" wenn man es auch wirklich will! Ganz einfach! Und die Seele legt auch keine lahm *lach*

0
nowka2 10.05.2011, 03:02
@Rotindy

rotindi!

möge die zukunft entscheiden, wer von uns beiden edlen senf geschrieben hat.

(ich tippe auf mich)

0

Was möchtest Du wissen?