Hat hier schonmal jemand Erfahrungen als Zimmermädchen gemacht?

7 Antworten

ich mache das manchmal in den ferien. ich kriege 6 € die stunde und das ist eigentlich auch der normale stundenlohn. alles was darunter ist ist abzocke. und naja, wie ist der job? sagen wirs mal so: es ist relativ anstrengend. man muss betten abziehen, bäder reinigen (kann manchmal ziemlich eckelig sein), betten beziehen, staubwischen, staubsaugen, wischen usw.! vergessen darf man natürlich auch nichts sonst werden die gäste sauer. In manchen kleinen hotels gehört zu den aufgaben auchnoch wäschewaschen und zusammenlegen. ansonsten kann ich aber nicht viel engatives dazu sagen. es gibt durchaus bessere jobs aber auch viel schlimmere.

Mh bist du Schülerin/Studentin?

6€ sind noch keine Frechheit aber schon etwas niedrig für mein empfinden.

Gebäudereiniger verdienen nach Tarifvertrag 6,80 bis 8,40 - also so Richtung 7,50€ find ich für Zimmermädchen schon angemessen ....

0
@milbe

naja, ich wohne in einem touristenort. hier kann man jederzeit jemand anderen finden. deshalb bin ich ganz zufrieden mit 6€. manche hotels hier zahlen 4,50 brutto. da bin ich mit meinen 6€ netto noch ganz gut bedient. =)

0
  • Bezahlung ca. 4 €/Zimmer, wobei ein Zimmer nach Abreise locker 45 Minuten dauert. - Gehalt gibts meistens am 15. des Folgemonats.
  • Viel gebückte Arbeit, Fussböden werden per Hand gereinigt.
  • Manchmal ekelige Hinterlassenschaften (Kondome, Damenhygiene, etc.) irgendwo im Zimmer.
  • Keine Handschuhe um das Klo oder o.g.zu putzen.
  • Badreinigung bis in die letzte Ecke und abschliessend alles trocken reiben.
  • Nicht immer Trinkgeld. -Ist der Gast noch nicht abgereist muss man auch mal 1 Stunde warten, unbezahlt.
  • Hausdame im Nacken. Alles muss perfekt und schnell (Akkordarbeit) sein.

Fazit: für solche Arbeit sollte man vernünftig bezahlt werden, was aber nicht der Fall ist. Ich rate davon ab.

Hallo,

ich habe vor kurzem eine Woche in Gießen als Zimmermädchen gearbeitet und muss sagen, das dieser Job nicht für jeden geeignet ist, man sollte sich vorher sehr gut informieren. Es ist sehr anstrengend, ein echter Knochenjob!!! Konnte es aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter machen. Meine Arme und mein Rücken, hab ich nach einigen Tagen kaum mehr gespürt und der Kreislauf, spielte auch nicht mehr mit. Man muss schnell arbeiten, da bleibt kaum Zeit für das Frühstück. Ich meine, man kann es natürlich ausprobieren aber nachher, gut darüber nachdenken, ob man es auch tatsächlich schafft. Manchmal, muss man eine volle Woche durcharbeiten inkl. Wochenende und dann, kommen ja auch noch Feiertage hinzu. Ich rate es vorallem für Leute mit gesundheitlichen Probleme ab! Ist einfach sonst nicht zu schaffen.

Hallo,

ich arbeite neben meinem Studium als Zimmermädchen in einem kleinen Hotel. Die Aufgaben sind Betten beziehen/machen, Bad saubermachen, Staub wischen und saugen.(die wichtigsten Aufgaben). Ich arbeite 3-4 Std. je nachdem ob ich gebraucht werde oder nicht (keine Gäste-keine Arbeit). Und natürliche auch am Wochenende wenn´s sein muss.Da kannst du nicht ausschlafen.Überlegs dir.

Kommt stark auf den Arbeitgeber an ....

Kann Ok sein und auch OK bezahlt werden - vorher genau Gehalt besprechen/ob du pro Zimmer oder nach Stunde bezahlt wirst etc.....

Anonsten solltest du dir einfach fürs putzen nicht zu Schade sein und Durchhaltevermögen haben (kann morgens schon mal stressig werden wenn alle Zimmer fertig werden müssen) ...

Hallo siehe mein Text btte durchlesen selbst wenn man gut bezahlt wird die gesundheit in im Ar...

1

Was möchtest Du wissen?