Hat hier schon jemand Erfahrung mit der Lyoness Cashback Card, mit der man angeblich bei Einkäufen..

4 Antworten

In der Schweiz gibt es schon  Urteile die Lyoness/Lyconet als Schneeballsystem verurteilt haben. Rechtskräftig! Hab ich auf jeden Fall gelesen.

Ihr müsst euch mal richtig informieren!!!! Lyoness hat zunehmend Probleme.

Lest mal auf dieser Seite!!! Link:  bekm.eu

582€ gibt es ganz einfach.. wenn 2x35 geworbende Lemminge ebenfalls einen Umsatz verzapft haben, der in Summe 3500€ in die Lyonesskasse gespühlt hat. Im Vorstellungsabend wird das richtig schön vorgerechnet... für 50€ gibts das Neunfache plus Bonus 450€+132€. Die Mischung auch Rabattkarte und Schenkungskreis gipfelte in einer möglichen Sondereinlage von 2000€ um Premiummitglied zu werden...

Lyoness funktioniert, das Einzige das nicht so gut ist, dass es anfangs zwar die 1% bis 2% gibt, die Händler aber mehr ausschütten. Später einmal soll man die restlichen Prozente, die man zuvor nicht bekommt, höher ausbezahlt bekommen. Dieses System scheint allerdings nicht auf eine schnelle Auszahlung der sogenannten Restrabatte ausgerichtet zu sein - am besten Jeder schaut sich mal so eine kostenlose Info an und urteilt selbst.

genau - 1-2 % SOFORT-Vergütung -

der Rest später - und das ist gut so, denn der RESTRABATT landet im Verrechnungssystem und erwirtschaftet Geld!

50,00 Euro Restrabatt erwirtschaften 582,00 Euro!

Was ist Ihnen lieber?

50,00 Euro oder 582,00 Euro ???

Auch wenn nicht sofort geht, aber es geht!

Wie?

fragen Sie mich!

0

Hallo Leute Ich habe ca. im Jahr 2011 Geld bei Lyoness eingezahlt. Weiß einer von euch ob das möglich ist das Geld wieder zurück bezahlt zu bekommen?

...zur Frage

Lyoness- Cashback- Aktion international- was haltet ihr davon?

Liebe community,

ich bin von Bekannten gefragt worden, ob ich nicht auch diesem Lyoness-Cashback-Programm beitreten möchte. Ist ein großes Programm, breitet sich international aus, unterstützt Konsum,man bekommt bei jedem einkauf 0,5% des Preises wieder, wenn dieses geschäft partner bei lyoness ist und kann die rückerhaltene summe beim nächsten einkauf bei einem lyonesspartner wieder ausgeben. Unter anderem unterstützt man durch lyoness wohtätigkeitsprojekte (schulbau in Honduras, nationale finanzielle hilfe etc. ...). Mitgliedschaft ist kostenlos. Was haltet ihr davon? danke für euren Rat, liebe grüße Drosophilia

...zur Frage

Drang zum finanziellen Erfolg mit eigener Unternehmung?

Guten Abend liebe Internetgemeinschaft,

Ich beginne gleich direkt mit meinem Anliegen.

Seit ich mich erinnere respektive seit meiner Kindheit verspüre ich den Drang, mich mit einer eigenen Webpräsenz (in Form eines Webshops zb.) selbstständig zu machen und soviel Geld, wie nur irgendwie möglich zu erwirtschaften.

Ich denke das ich hier nicht ganz "normal" ticke, da ich auch im Alltag kaum an etwas anderes denke, als wie ich möglichst schnell, möglichst viel Geld verdienen kann.

Für einen Außenstehenden mag sich dies alles bestimmt etwas komisch anhören, wobei ich eigentlich ein ganz normales Leben lebe. Ich arbeite als Elektriker und die Arbeit macht mir enorm viel Spass, besonders das handwerkliche gefällt mir sehr gut.

Trotzdem lässt mich dieses ganze Thema nicht in Ruhe, was mich nun auch zum Kernpunkt meiner Frage bringt: Wie werde ich mit einem Webshop erfolgreich, so dass ich gut bzw. sehr gut davon leben kann?

Kenn sich hier jemand mit dem erstellen eines erfolgreichen Webshop's aus?

Vielen Dank

...zur Frage

Kennt jemand Lyoness und hat Erfahrung damit?

...zur Frage

Wieso jammern alle Studenten über zu wenig Geld?

Hallo,

ich bin Studentin und das Leben ist finanziell prima zu bewältigen. Das hätte ich früher nie gedacht.

Man kann natürlich antworten, dass nicht alle Studenten Bafög bekommen. Das stimmt, in meinem Fall rede ich aber von denen, die Bafög erhalten.

Es handelt sich um viele Bekannte die täglich jammern, dass sie kein Geld haben. Dazu teils sogar noch von der Familie unterstützt werden.

Ich wohne seit mehreren Jahren ganz allein in der Innenstadt (große Studentenstadt) und habe eine hübsche 45m^2 Wohnung in Uninähe. Kaufe ausschließlich frische Lebensmittel, auch oft vom Markt. Alle 8 Wochen gebe ich rund 150€ für Friseur und Kosmetikerin aus.
Ich habe sogar ein eigenes Pferd.
Finanziell geht es sehr gut und ich spare derzeit auf eine Woche Sommerurlaub.

Als "Einkommen" habe ich Bafög, Kindergeld, Waisenrente und ich jobbe sonntags morgens beim Bäcker, das sind nochmal 200-250€ im Monat.

Ich weiß, dass meine Bekannten alle in einem ähnlichen Bereich liegen vom Geld her. Viele liegen sogar darüber, da sie noch Geld von der Familie bekommen.

Trotzdem kommt niemand zum Sparen, keiner wohnt allein (angeblich zu teuer) und dazu ein Pferd zu finanzieren würde auch keiner schaffen.

Aber warum? Wenn ich frage, ist die Antwort: Das Leben ist eben teuer.
Genauer will ich da auch nicht in den Finanzen anderer Leute rumwühlen. Trotzdem interessiert es mich eben.

Ich gehe nicht feiern, gebe also kein Geld für Alkohol und Partys aus. Aber das wären ja wohl kaum mehr als 100€ und sogar dann könnte man noch zusätzlich sparen, das kann es doch nicht sein..
Und mehr Geld für Essen? Bei frischen Lebensmitteln zahle ich für mich 20-25€ in der Woche. Aber wenn man auch Fertiggerichte kauft, ist es doch eher günstiger?

Bitte klärt mich auf, liebe Mitstudenten. Ich komme da einfach nicht hinter.

...zur Frage

Hat jemand erfahrung mit bcr cashback?

Hallo habe von bcr cashback gehört hat jemand erfahrung damit? 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?