Hat hier jemand Erfahrung mit einem Lokalanästhetikum bei Halschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die "normalen" Schmerzmittel sind nicht sehr wirksam bei Rachenschmerzen. Ein lokales Anästhetikum, wie Xylocain hat den Nachteil, das der Schluckreflex darunter leidet (auch beim Essen). Besser wären Lutschtabletten mit Anästhetikum wie Dolo-Dobendan oder besser Neoangin Benzocain Dolo (wirksam besonders bei starkem Schluckschmerz).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
28.02.2016, 22:36

Toll, das hätte mir meine Apothekerin auch gestern beim Einkauf schon sagen können. Ich hatte sie nämlich explizit nach stärkeren Mitteln, als Dori gefragt.

0

Vernachlässige das "nach hinten gegangen" bitte nicht. Eine Kehlkopfentzündung kann sehr schnell sehr unangenehm werden, spätestens dann wenn sich dadurch die Atemwege verengen.

Gehe bitte zum Arzt! Der verordnet dir auch Medis gegen die Schmerzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
28.02.2016, 22:25

Das mach ich doch auch morgen :-) Ich wollte halt schon mal Erfahrungswerte haben. Meine Schwester fand den Ausflug mit Xylocain noch schlimmer, als die Halsschmerzen selbst. Da sie zum medizinischen Fachpersonal gehört, habe ich großen Respekt vor ihrer Meinung, sie ist aber nicht das Maß aller Dinge.

0

Ich nehme gerne die grünen neoangin die betäuben echt gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
28.02.2016, 22:19

Kennst du auch die Doricithrin? Wenn ja, kannst du bitte mal einen Vergleich zwischen Dori und Neoangin machen, welches deiner Meinung nach stärker ist?

0

Was möchtest Du wissen?