Hat hier jemand Erfahrung mit dem Studiengang der Elektrotechnik und Informationstechnik?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!
Ich persönlich habe keine Erfahrung,jedoch ein Freund von mir, dessen Aussagen ich diesbezüglich wiedergeben kann.

Er sagt, dass es sehr sehr anstrengend ist, da sehr viele und komplizierte Rechnungen angewendet werden müssen.

Physikkenntnisse sind ausschlaggebend, was bei dem Studiengang ja logisch sein dürfte.

Gleichungen aufstellen, dies sich über Seiten erstrecken gehört dazu, also solltest du auf jeden Fall Spaß an Physik- und Mathematikaufgaben haben, die auch mal sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

Das Empfinden ist wohl bei jedem anders, aber mein Kumpel sagt, dass es sehr anstrengend sei. (Und er ist im ersten Semester)

Viele Grüße

Ich habe ein Studium in der Informationstechnik gemacht. Was willst du denn wissen?

ma1743 19.02.2017, 14:58

Bisschen was darüber erzählen. Sehr mathelastig auch Praxis dabei; sowas halt

0
ETechnikerfx 19.02.2017, 21:10
@ma1743

Mathe ist in Signal und Systemtheorie schon anspruchsvoll. Auch der elektrotechnische Anteil im Grundstudium ist nocht wenig, aber immer noch weniger als reine Elektrotechnikstudien. An sich ist das Studium sehr breit gefächert, also einerseits Elektrotechnik und zum anderen Informations und Kommunikationstechnik. Wie viel Praxis drankommt hängt ja zum einen stark davon ab wo du studieren willst und zum anderen welche Studienform. Ich beispielsweise habe in Mittweida nebenberuflich mein Diplom gemacht, an einer Fachhochschule, da ist der Praxisanteil eher begrenzt, hat aber beruflich meist auch in dem Thema zu tun. Reine Universitätsstudenten haben da sicherlich mehr Möglichkeiten in Laboren auf die einzelnen Themen im Detail einzugehen (praktisch). 

0

Was möchtest Du wissen?