Hat hier jemand einen Macbook 2009?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Schwester, hat 4GB RAM. (Sie hat n 17"er MBP). Als Office Gerät ist es immer noch gut zu gebrauchen

Hab eins von 2011 mit 16GB RAM und lohnt sich, bei 4GB RAM und weniger lohnt sich auch aber nur für sehr wenig geld.. eine SSD lohnt sehr! Extremer Performanceboost..

salich96 22.06.2017, 23:15

Wie viel sollte man maximal für Late 2009 ausgeben? Hat nur 2gb Ram. Man müsste es aufrüsten auf 8gb.

0
flauski 22.06.2017, 23:19
@salich96

Mach 9 draus. Das Problem bei Deinem MacBook ist, dass es sehr wählerisch ist, was den Ram angeht. Und der passende Speicher, obwohl langsamer, ist inzwischen teuer oder schwer zu bekommen. Umgehen kann man es, indem man nur einen Riegel tauscht. Dadurch werden die Spezifikationen vom langsameren Riegel genommen und es funktioniert.  Wenn Du den Riegel gebraucht kaufst, kommst Du mit Versand mit unter 35€ davon. 

0
salich96 22.06.2017, 23:29

Bei dem 2009 gehen Maximal 8GB. Kostet rund 80 Euro von Samsung.

0

Lohnt sich definitiv net, es sei denn du willst nur surfen und Texte schreiben aber wofür dann ein MacBook... also wirklich lohnen tut sich alles ab Flash Speicher ich weiß gar net ab wann das losging... das Mitte 2012 war das letzte mt Festplatte, ohne retina und standardmäßig 4 gb RAM - alles 3 sollte man vermeiden, wenn du moderne Programme die zumindest ein klein bisschen Leistung fordern gut und flüssig laufen lassen willst vll auch mal 2-3 auf einmal. 8 gb RAM ist schon wichtig, glaub mir 4 gb ist die Hölle das macht dich krank, alles brauch so lange zum öffnen und so..... Flash ist jz kein muss, aber 8 gb RAM ist schon wichtig. Ich würde dir alles ab 2013 empfehlen, das 2012 ist ein gutes MacBook noch (hat halt noch ein Laufwerk, die Nachfolger net mehr) aber der Unterschied zum Nachfolger ist gewaltig was Leistung angeht, ich hatte ein 2012 und das war so nervig eig schon von Anfang an.... Und preislich tut sich da net viel, dann lieber 150€ mehr und dafür Flash und mehr Arbeitsspeicher.

2009 daran wirst du glaube ich net viel Freude haben außer du pusht das halt richtig hoch mit 16 gb RAM und i7 3 ghz Prozessor aber das würde so teuer werden, dass sich das denke ich net lohnt. Aber in der Standart 2009 Ausführung - keine Chance...

salich96 22.06.2017, 23:33

Die ab 2012 kosten leider noch um die 500€. Den von 2009 findet man schon für 160-200 .

0
L2345 22.06.2017, 23:36
@salich96

Also gut das ist wirklich net viel Geld für ein gutes macOS. Dann achte aber auf jeden Fall auf genug RAM, also 2 dazu muss ich nix sagen. 4 ist wenig, 8 ist Standart, das solltest du dir schon nachrüsten, dann geht das sicher einigermaßen gut.

Du musst beachten, wenn du selber in ein MacBook RAM einbaust, dann wird das nie so effizient sein wie wenn du es von vorneherein kaufst, es also integriert ist, weil die neue Hardware sich net super integriert. Erklärt warum Windows mir gleichen Vorraussetzungen wie Mac immer langsamer ist, bei Windows ist das ja normal. Fügst du fremde Hardware hinzu wird es ineffizient, also ist es die Frage ob sich dann ein Ausbau des RAMs überhaupt lohnt. Aber ich gebe zu für 200€ kannst du nix falsch machen 

1
salich96 22.06.2017, 23:42

Kennst du dich damit aus? Welches 8gb Ram wäre für das Macbook Late 2009 geeignet? Einbauen sieht leicht aus. Sie haben vom Haus aus leider nur 2Gb.

0
L2345 22.06.2017, 23:47
@salich96

Nein ich kenne mich leide nicht sehr gut damit aus... soweit ich weiß kann man aber nur verdoppeln, du kannst net in 2gb wenn das in 2 slots mit je 1 aufgeteilt ist plötzlich in einen Slot 64gb oder so reinmachen. Ich weiß gar net hat der zwei slots? Also die mit 4 gb haben 2x 2gb. Hat der mit 2 dann 2x 1 oder nur 1x2? Ansonsten ja der Ausbau ist einfach, steht sogar auf der Apple Website. Geh auf das Apple Symbol oben, dann 'über diesen Mac' dann rechts Speicher, da ist in link zur Anleitung zum Umbau des Speichers, da wird auch stehen welcher geeignet ist.

Auf jeden Fall kannst du glaube ich nur 100% erweitern, net mehr.. bin mir da aber nicht sicher 

0
salich96 22.06.2017, 23:56

Ist es eigtl. gefährlich mit einer alten Ios Version zu Surfen?

0
L2345 22.06.2017, 23:57
@salich96

Eig net. Es gibt kaum Viren für OS X... natürlich ist es besser auf dem neuesten Stand zu sein, bei Windows würde ich mir da sorgen machen, bei Apple ist es eig entspannt 

1
asdundab 23.06.2017, 00:57

Man kanm schon z.B. einen 2 GB und 8 GB Riegel kombinieren, diese arbeiten dann aber nicht so effizient zusammen.

0
salich96 23.06.2017, 03:57

Macbook Ende 2009 unterstützt auch 2x 4gb

1
salich96 23.06.2017, 13:24

Hab ein Macbook Ende 2009 mit 2Gb Ram für 150€ gefunden. Was denkt Ihr ?

0
L2345 23.06.2017, 16:37
@salich96

Für den Preis absolut super ! Mach ruhig, das Geld ist echt nix für ein macOS 

1

Was heißt "lohnen". Wenn du einen schönen Mac für kleines Geld bekommst, samt OS, dann lohnt sich das immer.

Ich habe mehrere alte Macs, der älteste ist ein iMac von 2001, und alle sind noch im Einsatz. Für Photoshop-Arbeiten nutze ich am liebsten meinen alten eMac mit MacOS X 10.3.8, der große, scharfe und sehr helle Bildschirm ist einfach bestens geeignet für sowas.

Zum Surfen und zum Schreiben auf der Couch nutze ich ein iBook von 2004, mit MacOS X 10.4.11, schnelles Ding, macht, was es soll.

Das ist ja so schön an Macs: Man kann sie über viele Jahre hinweg benutzen und hat immer noch Support.

salich96 22.06.2017, 23:29

Ist es nicht gefährlich mit einer alten Version und Sicherheitsupdates zu Surfen?

0
L2345 22.06.2017, 23:37
@salich96

Geht, für Mac gibt es net soviel Viren aber klar wenn er mich mehr supportet wird und Sicherheitsupdates fehlen, gut ist das nicht.

1
OnkelSchorsch 23.06.2017, 00:23
@salich96

Ist es nicht gefährlich mit einer alten Version und Sicherheitsupdates zu Surfen?

Ich vermeide es, alte Browser zu nutzen. Zum Glück gibt es in der Low-End-Mac-Szene ambitionierte Entwickler, die auch für uralte Macs noch neue Browser programmieren, mit denen man gut surfen kann. Tenfourfox ist da vorbildlich und für MacOS 9 und früher Classilla.

1
BenzFan96 16.08.2017, 15:15
@salich96

Für MacBook Pro von 2009 ist OS X 10.11.6 El Capitan die letzte Version, dafür wird es Sicherheitsupdates voraussichtlich noch bis Ende 2018 geben. Bis dahin ist es also so sicher wie es nur sein kann.

Auch danach hält sich aber das Risiko in Grenzen, solange man einen aktuellen Browser nutzt. Auf Online-Banking und dergleichen kann man sicherheitshalber ja verzichten.

1
salich96 23.06.2017, 13:25

Hab ein Macbook Ende 2009 mit 2Gb Ram für 150€ gefunden. Was denkt Ihr ?

1
OnkelSchorsch 16.08.2017, 15:17
@salich96

Für Deutschland ist der Preis okay. Wenn alles dabei ist, also Netzteil, guter Akku und OS.

1

Also ich habe ein MacBook Pro mid 2009,  es lohnt sich definitiv noch.  Ich habe 8 GB Arbeitsspeicher.  Arbeite mit Photoshop und Illustrator  und habe keine Schwierigkeiten. 

meiner Meinung nach lohnt es sich nicht, vorallem wegen den core2duo Prozessoren. Ich hab eins aus 2011 und das läuft einwandfrei

Was möchtest Du wissen?