Hat hier jemand eine gute Übersicht über den Abgasskandal gesehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Je nun die Autofuzzis haben betrogen, allen voran VW.
Die Ami's hatten sich VW zur Brust genommen und herzhaft gedrückt, dass die Rippen quietschen.

In Deutschland kümmert sich die Deutsche Umwelthilfe um die Diesel, mit freundlicher Unterstützung der Gerichte.

Nun ist die Politik selbst nicht unschuldig an dem Desaster, weshalb die EU Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet hat.

Das Auto ist der neue Feind, der Ökos und der sonstigen Politik, gleich ob Benziner oder Diesel.
Der voläufige Höhepunkt ist ein Kartellverfahren gegen die deutsche Autoindustrie.

E-Autos hat es keine in Serienreife und wird es so schnell auch nicht geben.
Was nur den vollzogenen Betrug nicht entschuldigt.
Und schon gar nicht den Versuch von Politik und Wirtschaft, die Verbraucher auf dem Schaden sitzen zu lassen.

Letztlich ist das ein Ergebnis neoliberaler, wirtschaftshöriger Politik.

Der Nieders. Ministerpräsident  Weil SPD lässt die Regierungserklärung gleich von VW schreiben. für € 40.000

1

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Die-VW-Abgas-Affaere-eine-Chronologie,volkswagen892.html

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/vw-abgasskandal-chronik-eines-skandals-a-1122730.html

und weitere ähnliche Artikel im Netz. Ob die gut sind, weiß ich nicht, vielleicht steht auch überall was anderes drin. Lies selbst. Und lern googeln.

"Und lern googeln."

Wie freundlich....

Gutefrage.net ist doch dafür da, Fragen zu stellen. 

0

Das Internet ist voll damit. Einfach keinen Diesel mehr kaufen und schon hast du keine Probleme mehr damit.

Ich bin, trotz vieler KM, in den letzen 40 Jahren nicht auf die Idee gekommen mir einen Diesel zu kaufen.

Was möchtest Du wissen?