Hat Heiraten mit irgendwelchen Religionen zu tun?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Für gläubige Menschen schon.
Katholiken glauben beispielsweise, dass an der Art wie Ehepartner miteinander umgehen, alle anderen einen Eindruck bekommen können, wie Gott die Menschheit liebt. Ausserdem bitten Eheleute um Gottes Segen für ihre Liebe.

Für nicht gläubige Menschen hat Heiraten genau wie ihr ganzes Leben sonst nichts mit Religion zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im christlichen Sinne hat Heiraten etwas mit Religion zu tun und zwar sogar sehr viel. Jesus hat die Ehe als ein unauflösliches Sakrament eingesetzt. Darum versprechen sich Mann und Frau bei der Hochzeit auch

"bis dass der Tod uns scheidet".

Die Ehe ist also ein ewiger Bund zwischen Mann und Frau, der aufgrund der Liebe dieser beiden geschlossen wird. Die Liebe zwischen Mann und Frau gilt im Christentum als das Abbild Gotten, denn in der Bibel heißt es:

"Dann sprach Gott: Lasst und Menschen machen als unser Abbild, uns ähnlich." Gen 1, 26

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch als Atheist heiraten. Man kann sie aber durchaus in einem religiösen Rahmen vollziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja klar, beide glauben daran dass die Beziehung ein Leben lange hält

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also heiraten tun zwar alle Menschen (Christen, Muslime, Atheisten usw), aber gleichzeitig ist es auch ein Gebot in bestimmten Religionen, wie zb im Islam. Also denke ich, dass heiraten sehr wohl etwas mit Religion zu tun hat, aber nicht gleich mit Religion zu definieren ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein....eine Heirat kann auch ohne Religion nur standesamtlich erfolgen.

Die Ehe ist eine Institution die besonderen Schutz im weltlichen aber auch im religösen Sinn genießt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, auch nichtgläubige Menschen können heiraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zwingend. Das ist in erster Linie ein Verwaltungakt. Vor einem Standesbeamten wird die rechtsgültige Ehe geschlossen. Alles andere ist Deko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur, wenn man kirchlich heiratet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingOff
10.01.2016, 13:18

klartext?

0

Nein, vor den Gesetz nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du mußt angeben, welcher Religion du angehörst!

oder wie meinst du das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, bei allen religionen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kirchlich und staatlich gibt es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott Jahwe oder Jehova ist der Stifter der Ehe. Er hat sie zum Schutz der Familie, vor allem der Kinder eingeführt. Er gibt in der Bibel auch Anleitung für Männer Frauen und Kinder. Die Sexualität ist sein Geschenk an Ehepaare, damit sie auch eine körperliche Bindung haben. Daher will er auch nicht, dass Menschen dieses Geschenk vor der Ehe beanspruchen. Für ihn ist lt Bibel Hurerei, Pornographie und Homosexualität etwas verabscheuungswürdiges.
Kann man in Gottes Wort nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realsausi2
11.01.2016, 10:04

Für ihn ist lt Bibel Hurerei, Pornographie und Homosexualität etwas verabscheuungswürdiges.

Was für ein mieses Armloch. Man muss sich doch echt wundern, warum so einem fiesen Charakter immer noch Menschen anhängen.

0
Kommentar von Bernhard64
11.01.2016, 11:20

Das machen ja auch nur die Menschen, die erkannt haben, wie wertvoll die Schöpfung ursprünglich war, und was der Mensch unter der Leitung Satans daraus gemacht hat.
Und die, die daran glauben, dass unser Schöpfer seinen Vorsatz, die Erde von bösenMenschen und vom Tod zu befreien ausführen wird.

Welche Menschen sollten deiner Meinung nach mit einem vollkommenen Körper auf einer paradiesischen Erde ewig leben, ohne dass es wieder so wird wie die Welt heute aussieht?
Hass, Geldgier, Drogen, Gewalt, Pornografie, Lüge, sexuelle Entartung usw.

Wer fortgesetzt Sünde begeht, stammt vom Teufel*, denn der Teufel hat von Anfang an gesündigt.*+ Zu diesem Zweck ist der Sohn Gottes offenbar gemacht worden,+ nämlich um die Werke des Teufels abzubrechen.+

9 Jeder, der aus Gott geboren worden ist*, begeht nicht fortgesetzt Sünde,+ weil SEIN [reproduktiver] Same in einem solchen bleibt, und er kann nicht Sünde treiben, weil er aus Gott geboren worden ist.+ 10 Hieran sind die Kinder Gottes und die Kinder des Teufels erkennbar: Jeder, der nicht Gerechtigkeit übt,+ stammt nicht von Gott noch der, der seinen Bruder nicht liebt.+ 11 Denn das ist die Botschaft, die ihr von Anfang+ an* gehört habt,

1
Kommentar von Bernhard64
12.01.2016, 00:47

Da magst du schon recht haben. Dieses Leben auf dem Juwel hast du geschenkt bekommen, und dass obwohl du ihn ständig verbal bespuckst. Und andere sind halt dankbar und fühlen uns verpflichtet, seinen Willen aus der Bibel kennen zu lernen, und eine gute Botschaft von einem künftigen Königreich zu verkünden. Weils da eben so schön ist, ohne böse Menschen.

Mat.24 :12 und wegen der zunehmenden Gesetzlosigkeit+ wird die Liebe der meisten erkalten.+ 13 Wer aber bis zum Ende* ausgeharrt+ haben wird, der wird gerettet werden.+ 14 Und diese gute Botschaft+ vom Königreich+ wird auf der ganzen bewohnten Erde* gepredigt* werden, allen Nationen zu einem Zeugnis;*+ und dann wird das Ende*+ kommen.

Galater5:19 Nun sind die Werke des Fleisches offenbar,+ und sie sind: Hurerei*+, Unreinheit*, zügelloser Wandel,*+ 20 Götzendienst, Ausübung von Spiritismus,*+ Feindschaften, Streit, Eifersucht, Wutausbrüche, Wortzänkereien, Spaltungen, Sekten*, 21 Neidereien, Trinkgelage+, Schwelgereien und dergleichen Dinge. Vor diesen Dingen warne ich euch im voraus, so wie ich euch im voraus gewarnt habe, daß die, die solche Dinge treiben+, Gottes Königreich nicht erben werden.+

Also hör schon auf zu schimpfen, wenn's eh nicht glaubst, und hab Mitleid, wenn wir so falsch liegen.😄lg

0
Kommentar von Bernhard64
12.01.2016, 12:17

Deinen Pfad kennt man noch nicht so, und das mit dem weltweiten Predigtwerk solltest du dann auch irgendwie hinkriegen.
Lass es mich wissen, wenn du eine gut durchdachte Alternative zu Jehova kennst, die auch ewiges Leben verspricht. Lg

0

Nein. Außer man heiratet kirchlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?