Hat/ hatte jemand Kunst als Profilfach?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also ich habe Kunst im Abitur und ich würde sagen es ist in dem Sinne schwer, als dass man z.B Malen und Zeichnen nicht lernen kann. Natürlich ist Verbesserung möglich, aber entweder jemand ist talentiert und künstlerisch begabt, oder es wird bedeutend schwieriger - eben weil man sich nicht grundliegend verbessern kann bzw. „lernen" nicht so einfach möglich ist. Mir persönlich liegt dieses Fach, deswegen ist es nicht sehr schwer. Durchschnittlich den Schwierigkeitsgrad zu bestimmen, ist schwierig, da das viel davon abhängt, ob die Gruppe aus Schülern besteht, denen das liegt oder welchen, denen es weniger liegt. Im Prinzip ist es aber so: Es gibt wenige, die sehr schlecht sind, viele die mittelmäßig sind und sehr wenige, die im Einserbereich sind.
Die Inhalte richten sich nach dem schriftlichen Kunstfach und den Themen: Selbstdarstellung und Verwandlung, Konzept und Ideal und Figur und Abstraktion (zumindest in BaWü Thema).
Als Hauptfach schreiben wir Kunstgeschichte, während andere Schulen Geschichte schreiben und Kunst schriftlich zählt 50%, die anderen 50% bildet Kunst praktisch.
Die Fächer machen mir persönlich Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?