Hat geschilderter Vorfall konsequenzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Antwort steht - für Deutschland - im allerersten Paragrafen des Strafgesetzbuches, und dieses so genannte Rückwirkungsverbot gilt praktisch überall auf der Welt:

Eine Tat kann nur bestraft werden, wenn die Strafbarkeit gesetzlich bestimmt war, bevor die Tat begangen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broccoli333
28.02.2016, 19:27

Danke für die Antwort!

MfG Broccoli333

0

Hi Broccoli333,auch zivilrechtliche Folgen etwa nach dem Urheberrecht (Schadenersatz oder auch sogenannte Übertretungen) bedenken.Kommt eher selten vor.Wenn der erstgenannte Fall entfernt wird.In der USA wird auch Cannabis geahndet,wenn dieses im Harn nachgewiesen wird.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der erste Fall ist klar. Da zu dem Zeitpunkt das gesetz noch nicht in Kraft getreten ist, hat er nichts zu befürchten (mit einem guten Anwalt). Dennoch würde ich an seiner Stelle die heruntergeladene Datei löschen.

Bein 2. Fall kommt es darauf an, ob das Gesetz nun nur den Konsum, oder auch den Besitz von Drogen verbietet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broccoli333
28.02.2016, 19:26

Ok, danke für die Antwort. Wie ich erwartet habe. MfG Broccoli333

0

dann solltest du auf jeden fall einen 31er machen das ist der einzig richtige weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?