Hat gebratenes Schweinefleisch irgendwelche Auswirkungen auf das andere Essen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich hab ein Jahr lang mit einer Mitbewohnerin gelebt die Moslem war und solange man nicht das selbe Besteck oder Geschirr benutz und das Essen nicht in der gleichen Pfanne gebraten wird und sich nicht berührt, sollte alles in Ordnung sein. Da ja nur die Flüssigkeit als Dunst aufsteigt und sich ja wenn die Dunstabzugshaube an ist oder so nicht wieder absetzt. Also müsste man eigentlich keinerlei bedenken haben.

dann soll er es bleiben lassen,ich nehm da keine rücksicht,toleranz hört bei mir da auf wenn andere mir in meinem haus vorschriften machen,egal aus welchen gründen

Also ich glaube ja, dass die Moslems aus Gründen der Haltbarkeit kein Schweinefleisch essen sollten und es daher im Glauben festgemacht worden ist. Früher, in warmen Ländern, als es noch keinen Kühlschrank oder derartiges gab, war Schwein im Gegensatz zu z.B. Rind viel zu schnell verderblich. Dadurch konnten Krankheiten entstehen, die durch das Schweinefleischverbot eingedämmt werden konnten. Ein Nebeneinander-Kochen sollte kein Problem sein, wenn dein Freund so "tickt", solltest du aufpassen, ob er nicht in anderen Bereichen (Frauen / Kopftuch / Mann der absolute Chef etc.) auch "tickt".

Genau! Da kann man nur sagen: Finger weg!  Die Mutter gibt sich Mühe, es jedem recht zu machen - aber das reicht dem jungen Mann nicht.  So fängt die Erziehung nach seinen Vorstellungen an. Das Ende wollen wir uns nicht vorstellen.

0

Wenn das Schweinefleisch in einer anderen Pfanne gebraten und nicht das gleiche Geschirr oder Besteck verwendet wird, spricht nichts dagegen. Wenn er es doch nicht essen will, soll er es doch beiben lassen. Ich habe da eine andere Meinung zu. Das Schweinefleischessen ist veraltet. Jetzt haben auch die Moslems Kühlschränke! und das Schweinefleisch verdirbt nicht mehr!

Also ich denke mal, dass er das erlaubte Fleisch essen darf. Sie wurden ja nicht zusammen  in derselben Pfanne angebraten. 
Hm zumindest habe ich nie gehört, dass man es dann nicht essen dürfte. 
Vielleicht kennen sich hier andere Muslime noch besser aus? Wie gesagt, besser weiß ich es auch nicht.

Das Leben für Moslime in westlichen Ländern ist schwierig, denn Schwein ist in fast allen Lebensmitteln, weil  Schweine Gülle/Kot zum Düngen auf die Felder und auf die Wiesen kommt. Diese Bestandteile, die Moleküle werden nicht nur durch den Boden, sondern auch durch die darauf wachsenden Bäume, Pflanzen und das Gras aufgenommen, was dann zur Fütterung von Tieren genutzt wird.

Dementsprechend befinden sich in fast allen Pflanzen und Tieren Bestandteile vom Schwein, weil die Rinder, die Schafe, das Geflügel, das Korn und Gras von den Weiden fressen, somit ist in fast allen Pflanzen, Obst und Fleisch Bestandteile von Schwein.

Was möchtest Du wissen?