Hat Frau eine Affäre mit der besten Freundin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Frage "ob oder ob nicht" kann Dir Deine Frau wohl nur selbst beantworten.

Viele Männer haben kein Problem damit, wenn die Partnerin eine bisexuelle Ader hat und auch Sex mit Frauen hat, da die (unbewusste) männliche Urangst sie könnte von einem Nebenbuhler schwanger werden, hier nicht greift. Zu den Lieblings-Sexfantasien vieler Männer gehört ja auch ein Dreier mit zwei Frauen. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass Dreier mit leidenschaftlichen Bi-Frauen zu dem aufregendsten gehört, was man im Bett erleben kann.

Bevor Du Deine Frau zur Rede stellst, solltest Du Dir darüber klar werden, wie Du es damit halten willst. Verbietest Du ihr Sex mit anderen Frauen, weil es für Dich "Fremdgehen" ist? Akzeptierst Du es und lässt ihr gelegentlich diese Freiheit? Wäre es für Dich OK, wenn ihr gemeinsam aktiv werdet - zum Beispiel im Rahmen des Dreiers, der bereits mal angeklungen ist oder bei einem gemeinsamen Besuch in einem guten Swingerclub?

Eine gute Beziehung definiert sich nicht durch die Exklusivität "gymnastischer Übungen" - da lässt sich sicher ein Modus finden, bei dem ihr Euch beide wohl fühlt... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Eindeutig beantworten kann man das hier natürlich nicht. Ich persönlich würde aber davon ausgehen, dass sie wieder Sex hatten.

Ich als Mann würde dem aber keine so große Bedeutung beimessen, da sie ja schließlich nur mit einer anderen Frau Sex hatte und sie diese sogar schon vor eurer Beziehung kannte.

Was ich jedoch nicht gut finde ist, dass sie dir davon nichts erzählt hat und sich heimlich mit ihr getroffen hat. Darauf würde ich deine Frau auf jeden Fall mal ansprechen.

Wenn es dich nicht stört, dass deine Frau mit anderen Frauen Spaß hat, dann sage es ihr, sodass sie dies nicht mehr heimlich machen muss. Sei scheint da ja gewisse Bedürfnisse zu haben ;-)

Die beste Lösung wäre natürlich wie du schon erwähnt hast ein Dreier. Dann läuft da nicht mehr heimlich und ihr alle drei habt euren Spaß dabei.

Ich denke, ja, da lief was. Das Verhalten ist schon mehr als merkwürdig und würde es nicht so sein dann wäre deine Frau sicher daran interessiert mit offenen Karten zu spielen und keine Heimlichtuereien aufkommen zu lassen, warum sonst sollte die Freundin plötzlich das Schreiben einstellen bei einer solchen Frage? Sie hätte auch einfach Nein sagen können wenn es nicht so ist, warum sollte deine Frau vom "Entspanner" schreiben? Und jetzt die plötzliche Funkstille. Mit Sicherheit lief da immer wieder was in den 12 Jahren. Bleibt nur die Frage ob du das wirklich alles so genau wissen möchtest und wie du weiterhin damit umgehst? Was sagt denn deine Frau zu der Sache, hast du sie mit deinen Beobachtungen nie konfrontiert?


BerlinBerlin06 15.08.2016, 22:30

Ja, das denke ich auch das es parallel lief über die Jahre. Zuviel spricht dafür, und was soll der Entspannen sonst sein...zb.   Und wie du schon sagst, das abrupte beenden des Schreibens mit mir .

Meine Frau verweist das ins Reich meiner blühenden Phantasie 

0
Ostsee1982 16.08.2016, 00:15
@BerlinBerlin06

Natürlich sagt sie das, sie möchte auch keine schlafenden Hunde wecken. Sie muss ja damit rechnen mit einem Zugeständnis einen Ehestreit herauf zu beschwören. Dann wäre sie in der Position erstmal erklären zu müssen warum sie dich seit 12 Jahren hintergeht. Ich wäre mir in einem solchen Fall nicht zu schade die Freundin einzuladen und dann gäbe es ein 6-Augen-Gespräch wo dann der Whatsappverlauf geklärt wird und warum du von der Freundin keine Antwort bekommst. Würde ich mir vorstellen mein Mann hätte etwas mit seinem besten Freund da wäre die Hölle los und wüsste nicht ob ich nicht die Scheidung in Betracht ziehen würde wenn der Partner über viele Jahre ein Doppelleben führt, betrügt, belügt, hintergeht und das schon mit Methode und Routine. Man müsste sich dann berechtigt fragen auf welchen Säulen die Ehe basiert. Vertrauen? Respekt? Liebe? Verständnis? Offenbar hat deine Frau eine ganz eigene Interpretation zu "in guten wie in schlechten Zeiten".

0

Man kann es zumindest nicht ausschließen. Dennoch solltest du dir die Frage stellen, ob es Sinn macht, dort weiter zu bohren. Ich an deiner Stelle würde evtl aufhören, weil ich mir nicht sicher bin, ob es mich voran bringen würde. Nun hattest du ja mit der Freundin durchaus Kontakt. Wie war es für dich, als sie dir den Dreier angeboten hat? Hast du nicht evtl auch Fantasien, über die du so offen gar nicht reden magst? Das sind Fragen, die du dir nur selbst beantworten kannst.

BerlinBerlin06 15.08.2016, 22:27

Danke für deine Antwort. Ich habe grundsätzlich kein Problem das da was wäre , das 3er Ding wäre sicher interessant.  Nur heimlich eben nicht

0
thlu1 16.08.2016, 06:29

Dann habt ihr eine Gesprächsbasis, die darin liegt, dass du ihr zu verstehen gibst, dass du Verständnis dafür hast, dass sie ihre alten Gefühle nicht einfach abschütteln kann. Das kann nicht jeder. Aber auf dieser Basis könnt ihr eigentlich offen reden.

0

Ich bin kein Hellseher. Überlege Dir, wie Du Frieden in Deine Ehe bekommst. Am besten geht ihr zur Sexualberatung / Paartherapie. Ohne Klärung wird Euch - zumindest Dich das Thema immer weiter verfolgen. Aber es ist natürlich Eure Entscheidung.

Paartherapien gibt es eigentlich nicht von der krankenkasse. Es gibt aber Eheberatungsstellen, die da sehr hilfreich sein können.

stelle ihm zur Rede+Antwort, das man es auch bei dir machen könnte (Treffen, wie bei ihm) warte das "Echo ab" ansonsten ein großen -- machen, wer will mit solcher Ungewissheit Leben  

Was wir denken, glauben oder vermuten, tut doch gar nichts zur Sache.

Das weiß nur deine Frau und ihre Freundin. Entweder vertraust du ihr oder halt nicht. Diese Entscheidung können wir dir nicht abnehmen

Was möchtest Du wissen?