Hat FeCl3 einen Dipol?

1 Antwort

Da wär ich sehr vorsichtig!

Ich könnte es natürlich schnell rausfinden, aber das kannst du auch.

Aluminiumchlorid ist jedenfalls im festen Zustand eine Ionenverbindung, im flüssigen und gasförmigen besteht es aber aus Molekülen, AL₂Cl₆. Mit 4 Cl um jedes Al und 4 endständigen und 2 brückenden Cl-Atomen. Es löst sich auch leicht in organischen Lösungsmitteln.

Die Eigenschaften werden nicht unbedingt davon bestimmt, ob ein Element zu Haupt- oder Nebengruppen gehört. Oft ist es ganz simpel die Ladung und der Durchmesser, oder deren Verhältnis.

Im Zweifel muss man das einfach rausfinden, und je weniger "Gefühl" man für die Chemie hat, desto mehr sollte man ihm nicht trauen.
Auch als Experte schaut man lieber einmal mehr als einmal weniger nach.
Was tun denn die Experten hier? Die hatten das nicht letzte Woche in einer Klausur oder arbeiten seit Jahren zu dem Thema.

Was möchtest Du wissen?