Hat es sinn wenn er nicht über seine ex hinweg ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für deinen Freund spricht die Tatsache, dass er dir von dem Kontakt zu seiner Ex Freundin ganz offensichtlich aus freien Stücken erzählt hat und ergo mangels anderer Erkenntnisse sehe ich momentan keinen direkten Grund, warum diese Beziehung zwischen dir und deinem Freund nicht doch funktionieren sollte. Allerdings sehe ich auch keinen Grund dafür, um nicht zumindest in der nächsten Zeit ein etwas wachsameres Auge auf deinen Freund zu haben um eventuelle wiederkehrende schwache Momente auch rechtzeitig abzufangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JZG22061954
12.01.2016, 17:07

Danke fürs Sternchen.

0

Urspünglich war's ja tatsächlich so, wie du es als Befürchtung beschreibst: er ist mit dir zusammengekommen, weil seine Ex nichts mehr von ihm wollte. Das war dir bekannt und du hast ihn trotzdem genommen. (Wenn man jemanden mit einem Makel nimmt, dann muss es dafür andere Dinge geben, die diese Mäkel überwiegen. Wenn man dir also nicht unterstellt, dass du völlig blind und naiv warst, dann hast du einen guten Deal gemacht, allerdings auch einen Preis dafür gezahlt). Die Situation ist jetzt insofern anders und auch besser, als du die Erfahrung eines Jahres mit ihm hast, in dem er sich dir gegenüber nie falsch verhalten hat. Dass er vielleicht immer noch gelegentlich wehmütig zurückblickt, wäre normal, vermutlich ist das aber im letzten Jahr deutlich weniger geworden als es zu Beginn war. Ich finde, die Tatsache, dass er dir 'schwache Momente' eingestanden hat, spricht nicht unbedingt gegen ihn -- eher für ihn. Aber niemand kann dir natürlich eine Garantie darauf geben, dass die schwachen Momente jetzt ein für allemal der Vergangenheit angehören. Da du anfänglich mit einer sehr wackeligen Konstruktion zufrieden warst, verstehe ich nicht ganz, warum du dir nach einem Jahr, wenn es viel weniger wackelig ist, auf einmal mehr Sorgen machst. Sowas sagt sich natürlich leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessile93
11.01.2016, 17:08

Nein das darf man nicht so verstehen....am Anfang hatte er gemeint er hätte Schluss gemacht und würde nichts mehr wissen wollen...und  jetzt nach einem Jahr ist alles raus gekommen

0

Meiner hat mich damals wegen seiner ex verlassen, und das obwohl sie ihn 2 mal betrogen hat. Sei also vorsichtig. Klar, nicht ALLE männer sind gleich, aber manche dinge kommen einfach ab und zu vor auch wenn man sie sich nicht vorstellen kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shiftclick
11.01.2016, 17:19

Das ist ein gewichtiges Argument, und ja, es kommt vor, dass man zur Ex zurückgeht. Dann gibt es aber auch noch die Fälle, in denen man zu einer ganz und gar Neuen überläuft. Hätte man das Risiko bezüglich einer Ex ausgeschlossen, stünde man unter Umständen auch blöd da. Ex hin oder her, entscheidend ist die aktuelle Beziehung und wer 100%ige Sicherheit haben möchte, hat meistens schon verloren.

0

Die Gefühle für Dich sind nicht vorhanden. Der Verlust seiner Ex wirst Du nicht kompensieren können. Was willst Du noch von so einem Multitasker. Mit Dir Sex haben und an die Ex denken. Na toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohje, ich sehe darin nichts gutes...

Du solltest dir das nochmal überlegen weil wenn er noch seiner EX hinterher trauert, liebt er dich ja nicht wirklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?