Hat es irgendwelche Folgen, wenn man den Ölwechsel nicht nach den vorgeschlagenen km machen lässt?

5 Antworten

Auf die Versicherung hat das keine Auswirkungen. Allerdings kann es Probleme bei der Werksgarantie geben. Die vorgesehenden Interwalle sollten schon einigermaßen eingehalten werden. Jedoch sind die Oele so weit entwickelt, dass sie ohne Probbleme auch 100000 KM durchhalten. Allerdings Oelstandkontrolle nicht vergessen. Hatte mal einen Honda Prelude den ich in 2 Jahren 270000 KM ohne Oelwechsel gefahren habe. Passiert ist nichts, habe aber regellmäßig den Oelstand kontrolliert und ggf. nachgefüllt.

bei Garantie würde ich den Wechsel machen, ansonsten nicht. meine Fahrzeuge kriegen alle 80.000 bis 100.000 km n Ölwechsel (mit Filter), wenn überhaupt, und bislang ist noch nix passiert. Ein C180 lief sogar 450.000 km mit drei Öl-/Filterwechseln !!

wie schon mehrmals angeklungen hat nur Auswirkungen auf die Garantie. Dem Motor macht es überhaupt nichts aus,solange der Ölfüllstand stimmt. Der Ölfilter muss dagegen jährlich gewechselt werden.

Stark schwankender Ölverbrauch bei BMW M52B20

Mein Motor (odnungsgemäß gewarteter M52B20 mit 102.000Km) legt einen komischen Ölverbrauch an den Tag:

  • Ölwechsel (BMW 5W40)
  • 10.000 Km: Ölverbrauch = 0
  • 2.000 Km: Ölverbrauch = 0.8l/1.000Km
  • Ölwechsel laut Wartungsintervall (Liqui Molly 5W40)
  • Seit 1.500Km Ölverbrauch = 0

Motor ist dicht. Kein Schlamm am Deckel. Kein Öl im Wasser oder Wasserverlust. Läuft rund. Motor wird nie "getreten" und wenns die Streckenlänge zulässt ordentlich warm gefahren bevor etwas mehr Gas gegeben wird. Bei kurzen Strecken dreh ich den Motor nie über 2500.

Gibts da ne Erklärung? Kann das daran liegen, dass das alte Öl einfach druch die Oxidation und Temperatur so in den Molekülen verschlissen/zerstört war, dass es einfach verbrannt wurde?

...zur Frage

Longlife Öl bei 9 Monatigem Ölwechsel bei 30Tkm sinnvoll?

Ich hatte meine letzte Inspektion am 31.08.2015 und für den 02.06.2016 wieder einen Inspektions Termin. Die Werkstatt möchte mir Longlife Öl andrehen, weil ich erst nach 30.000 km immer erst zur Inspektion muss, da ich einen Diesel fahre und es halt im Service Heft so drin steht, dass man erst nach 30.000 km zur Inspektion muss. Jetzt ist meine Frage: wenn ich die 30.000 km eh schon nach 9 Monaten immer erreiche und somit eh immer bereits nach 9 Monaten ein Ölwechsel durchgeführt wird, brauche ich dann überhaupt Longlife Öl? Ich meine, nach 9 Monaten ist doch normales Öl noch nicht hinüber, oder? Longlife wäre meines Erachtens sinnvoll, wenn ich für die 30Tkm 2 Jahre brauchen würde. Aber so, wär doch normales ok, oder nicht? Brauche laut Hersteller GM LL-B-025.

...zur Frage

Was bedeutet Inspektion (Motorrad/Auto)?

Hi Leute,

mein Sportmotorrad hat Startprobleme und die letzte Inspektion (Vom Vorbesitzer) war vor 20.000 km. Jetzt war ich noch einmal kurz fahren und die Maschine hört sich verdammt schlecht an und man hört regelrecht beim stoppen an der Ampel. Das sie kurz vorm ausgehen ist. Sie ist irgendwie total unstabil...

Ich wollte für die neue Saison 2019 eigentlich nur alles nochmal auf Funktion checken, einen Ölwechsel und den Vergaser reinigen und einstellen lassen.

Jetzt wollte ich mal Fragen. Ob es den nicht besser wäre wenn ich die 40000 km Inspektion meiner Kawa Ninja (2000Bj.) mache. Nun frag ich mich sind den sowas wie Ölwechsel, Kühlflüssigkeitswechsel oder Vergaserreinigung in so einer Inspektion drik??? Bitte erklärt mir das mal, damit ich dann auch weiß was ich will wenn ich zur Werkstatt fahre :/

Bedanke mich

...zur Frage

Wie wirkt sich Ölverlust Stop auf dem Motor aus?

Mein VW Golf IV Automatik 1.6 148000 km. Der verbrachte viel Öl und der Meister einer freien Werkstatt meinte, ist ratsam, wenn ich zunächst einmal Motorspülung machen lassen soll. Dies habe ich gemacht und dann dementsprechend Ölwechsel und frisches Öl 4,5 Liter (stand auf der Rechnung), ob das stimmt, kann man nichts sagen, ich habe nämlich kein Vertrauen mehr bei allen Werkstätten. Nach 500 km ist mir auf dem Display des Fahrzeuges ein Symbol angezeigt (geblendet Kanne), ich muss den Olstand prüfen. Der Meister meinte, das Problem ist anscheinend falsch eingeschätzt worden. Man muss den Motor zerlegen und dies und das... Ich weiß ich wurde über den Tisch gezogen, dabei wäre der ölwechsel gar nicht nötig, habe ich mir sagen lassen. Anschließend habe ich selbst etwas Öl reingekippt. Was denkt ihr, kann so ein Olverlust stop Produkt bei der ganzen Sache helfen? Habt ihr dann Erfahrungen damit? Wenn ja welche Produkte kommen in Frage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?