Hat es euch weitergeholfen Filme / Serien auf Englisch zu schauen?

8 Antworten

Es ist auf jeden Fall nicht schlecht. Die beste Kombination ist jedoch regelmäßig Englisch zu sprechen (Ausland ist hier am besten) und englische Bücher zu lesen. Letztere ermöglichen es dir dein Vokabular noch einmal mehr zu erweitern als durch Serien/Filme.

Um Vokabeln zu lernen leider nicht, da die Dialoge oftmals vom Original abweichen um Synchronität zu gewährleisten.

Aber für die Aussprache und um die Wörter leichter zu verstehen könnte es helfen...

Ja, das hat es auf jeden Fall. Auch Nachrichten gehören dazu. Man muss gar nicht jedesmal aufmerksam zuhören. Es hilft auch, sich stundenlang damit berieseln zu lassen. Dann geht die Sprache sozusagen ins Ohr. Noch wichtiger aber ist es, sich möglichst oft mit Muttersprachlern zu unterhalten. Jedenfalls sofern das möglich ist.

Ja, es kann hilfreich sein. Aber besser sind Themen, die dich interessieren auf Englisch zu hören, zu lesen und auch drüber zu reden und zu schreiben - vielleicht hast du auf Serien, Romane, Dramen usw. gar keine Lust aber z.B. Technik total dein Ding ist.

Wenn möglich Muttersprachlern Kontakt halten, aber jegliche Beschäftigung mit der Sprache ist hilfreich. "Hintergrundberieselung" kann dann vielleicht das letzte i-Tüpfelchen geben, wenn du schon verdammt gut bist - aber wirkliches Lernen setzt hier meiner Meinung nach nicht ein.

ich zB damals. Es ist ein Stück Realität unnd schon deshalb nützlich, weil es meist völlig anders klingt als das was der Lehrer spricht.

Was möchtest Du wissen?