Hat es eine Bedeutung dass man sagt, jemand ist dumm wie Brot?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den frühen Psalterillustrationen zu Psalm 52 (Lutherübersetztung Psalm 53) erscheint der Narr oft mit einem Brot in der Hand, das mit einem Kreuz gekennzeichnet ist. In manchen Illustrationen ist er gerade im Begriff, in das Brot zu beißen.

Der Narr mit dem Brotattribut beruht auf Vers 5 des Psalms 52 (53): "Nonne scient omnes qui operantur iniquitatem qui devorant plebem meam ut cibum panis?" ("Haben keine Erkenntnis die, welche Frevel tun, die mein Volk fressen, als äßen sie Brot?"), möglicherweise stärker noch auf dem "Brot der Gottlosigkeit" aus dem Buch der Sprüche 4, 17: "Comedunt panem impietatis - Sie essen des Frevels Brot". Der Narr steht hier, streng getreu seiner Gottesverneinung, als Frevler, der Gottes Volk vom rechten Glauben abzubringen versucht, und es daher "aufisst wie Brot".

Ich denke, dass das ein guter Anhaltspunkt für "Dumm wie Brot" ist, denn vielleicht wurde die "Gottlosigkeit" des Narrs später mit Dummheit gleichgesetzt und alles was in unserer Zeit übrig blieb, war "Dumm wie Brot". Nebenbei ist der Narr ja auch das Symbol für die Torheit bzw. Dummheit, wenn ich nicht irre.

nein hat keine bedeutung

hast du eben nicht genug antworten bekommen? es hat keine besutung ist nur ein sprichwort oder hast du schon mal ein schlaues brot gesehen??

das ist ein vergleich... laß mal ein brot 1+1= rechnen

was glaubst du denn wie intelligent brot ist? wenn man sagt "jemand ist dumm wie brot" dann meint man eben, dass dieser jemand eben absolut dumm ist.

Was möchtest Du wissen?