hat er eine alkoholvergiftung?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Das erkennt man daran, daß der Betreffende mehr als ein Bier getrunken hat. Aus medizinischer Sicht ist jeder Rausch eine Alkoholvergiftung.

Da Ihr die Meßlatte allerdings vermutlich etwas höher anlegt, erkennst Du eine Alkoholvergiftung daran, daß der Betroffene kaum noch ansprechbar ist, sich nicht mehr auf den Beinen halten kann und sämtliche Schließmuskel versagen.

In diesem Fall: Notarzt rufen!!!

Und bis zu dessen Eintreffen den armen Teufel wachhalten und ihm einen Finger in den Hals stecken, damit er möglichst viel von dem Dreckszeug wieder loswird bevor das auch noch in die Blutbahn gelangt.

Wenn er sich metaphorisch gesagt die Seele aus dem Leib kotzt, kaum reagiert und auch sonst absolut nicht in der Realität steht (nicht ansprechbar, kaum Reaktion etc.) dann ruf nen Krankenwagen. Abwarten ob er Ohnmächtig wird ist ne ganz schlechte Idee. Gegen zu viel Alkohol kann man im Prinzip nichts machen - nur sofort ins Krankenhaus und dort wird geschaut dass der Patient stabilisiert wird, Leberfunktionen kontrollieren etc.

Alkohol vergiftung. ISt eigentlich wie ein totaler Absturz.

Unmacht, Übergeben. Anzeichen sind Kopfschmerzen Übelkeit alles was bei Alkohol so ist. Ihn oder sie in die stabileseitenlage legen. Jeder der einen Führerschein hat oder eine Ersthelfer ausbildung gemacht hat muss das wissen. Grundregeln. Was kann man dagegen tun ausser Krankenwagen. Du hast also ihr habt ejtz 2 Optionen:

  1. IHr macht das mit der stabilenseitenlage, deckt ihn warm zu (mit alkohol im Blut friet man schenller), gibt ihm viel WASSER zu trinken nimm das Alkohol weg und wartet ab. natürlich auch beten das nichts passiert. wenn was passiert seit ihr im Gluetus maximus (medizinsiches Fachwort für POPO)

2: den Krankenwagen rufen und auch sagen wir vermuten das er eine Alkoholvergiftung wegen unserer Alkoholexzesse bekommen hat, Dann sit der Arzt drekt auf dem Weg dorthin schon gewappnet und bereit sich vor.

Ich empfehle euch option 2 denn wenn das wirlich eine Alkohol vergiftung ist. Muss der Magenausgpumpt und im schlimmsten eine Blut dyalise erfolgen um das Blut vom Übershcüsseigen Alkool zubefreien. Sonst brauch der Magga sag ich mal irgendwann mal ne neue Leber, wenn sich sowas häuft.

wenn geholfen bitte als hilfreischte antwort auswählen.

lg

zei

man befindet sich in einer art schockzustand, bewusstlosigkeit, die pupillen reagieren nicht mehr auf lichtreize.

Viel Wasser, trockenes Brot.. falls er nur daliegt und sich übergibt. ansonsten schleunigst den krankenwagen rufen, in diesem schockzustand könnte nämlich seine atmung aussetzen.

Er soll sich dringendst übergeben, wenns zu arg ist, damit der Alkohol im Magen nicht noch mehr ins Blut gelangt. Ab sofort nur noch Wasser (am Besten still).

Wenn jemand ne Alkoholvergiftung hat, dann ist er bewusstlos und reagiert nicht mehr auf irgendwelche Ansprechversuche. Dann sofort ins Krankenhaus, da dieses Stadium lebensbedrohlich sein kann.

Würde mich mal interessieren, was ihr jetzt tut und vor allem, wie sich euer Freund gerade verhält.

zei14 12.11.2011, 00:56

das ist nicht so clever durch das Übergeben werden magen gereizt was zum schnelleren aufnehmen des Alkohols führt.

0
chriaz 12.11.2011, 01:00
@zei14

Wenn ich zu viel trinke ist die ganz normale Abwehrhaltung von meinem Körper auch das übergeben. Und dann doch lieber gleich und kontrolliert als irgendwo und unkontrolliert. Bei einem solchen Stadium kommts eh raus.

0

Wie bei jeder Vergiftung möglichst ruhig stellen. Denn Bewegung sorgt dafür, dass der Giftstoff (Alkohol) noch schneller ins Blut kommt. Sonst bleibt nix anderes als auf Krankenwagen warten.

Sobald man sich uebergibt wenn man viel alkohol getrunken hat hat man eine alkoholvergiftung weil der koerper den alkohol nicht mehr abbauen kann- deshalb uebergibst du dich

woran erkennt mandas: Wenn er bewusstlis wird und zusammenbricht, sieht es stark danach aus, genaueres kann man nur am Blutbild sehen

Grableuchte 12.11.2011, 00:52

Das mit dem Ohnmächtig werden stimmt eigentlich, allerdings ist es auch möglich dass eine Alkoholvergiftung unbemerkt bleibt und nur als "viel zu viel gesoffen" abgetan wird. Wird die Person Ohnmächtig, dann ist Eile geboten sonst steigen Organe oder Atmung aus und dann ist Ende. Also lieber den Krankenwagen rufen :/

0

es geht ihm wieder besser, er hat sich übergeben und schläft jetzt fast ist noch ansprechbar... wird morgen einen riesen kater haben ansonsten wieder alles in ordnung

danke für eure zahlreichen antworten LG Starya

chriaz 12.11.2011, 01:23

Och, sag das mit dem Kater nicht.... Ich hatte auch schon ein, zwei mal nen richtigen Absturz (keine blöden Kommentare, das ist auch schon sehr lang her), da gings mir am nächsten Tag echt super ;)

0

Stabile Seitenlage - Schauen ob er ansprechbar ist und ob das was er sagt noch Sinn ergibt - wenn er nur noch abwesend ist sicherheitshalber den Notruf fragen was die meinen vllt einen krankenwagen rufen - Lieber einmal zu oft als einmal zu wenig

Ruft die Ambulanz! Wenn ihr schon danach fragt ist es übel.

Wie alt ist Dein Kumpel und wieviel hat er getrunken (was genau?)

Inzwischen geht es ihm ja besser, er hat sich übergeben.

Legt Ihn einfach hin und gebt ihm Wasser (still) zum trinken.

Schuhe aus, Hose aus und zudecken.

Mehr könnt ihr nicht machen.

Sollte er nicht mehr ansprechbar sein, ruft ihr einen Krankenwagen.

Gibt schlimmeres als im Krankenhaus pennen

Ich würde auch den Krankenwagen rufen. Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig!

Er wird ohnmächtig wenn eine Alk-Verg. hat und dann sofort Krankenwagen rufen.

Finger in den Hals und zum erbrechen bringen. Bei ner Alkoholvergiftung pinkeln oder scheißen sich viele ein, muss aber nicht sein..... . Also lieber einmal mehr den Arzt bemüht also einmal zu wenig.

lieber einmal zuviel die rettung rufen als einmal zu wenig

Brombaerin 12.11.2011, 00:50

... DH, kann man besser nicht sagen. Wenn er oder sie nicht mehr ansprechbar ist, dann wirds allerhöchste Eisenbahn!

1

Merkst schon wenn der nur noch am röcheln ist und anläuft ....oh ja... Erinnerungen. Würde auf jeden Fall nen Krankenwagen rufen.

soll sich erst mal übergeben

Starya 12.11.2011, 00:50

hat er schon geht ihm schon wider ein bisschen besser

0
chriaz 12.11.2011, 01:02
@Starya

Wenn du schreibst, es geht im besser, hört sich das so an, als ob er geistig noch anwesend ist?!

Dann setzt ihn zu euch, wenn er will und sorgt dafür, dass er KEINEN Tropfen mehr trinkt. Wenn er will, soll er sich schlafen legen, am Besten mit Eimerchen neben dem Bett und ner Flasche Wasser.

0
Starya 12.11.2011, 01:08
@chriaz

glaß wasser und eimer ist alles da

0
Starya 12.11.2011, 00:50

hat er schon geht ihm schon wider ein bisschen besser

0
WIBOB 12.11.2011, 00:51
@Starya

dann jetzt hinlegen und alkoholkonsum einstellen

0

Was möchtest Du wissen?