Hat einer von euch schon mal einen Eignungstest zum Bankkaufmann gemacht (vllt sogar Sparkasse) und kann seine Erfahrungen mit mir Teilen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein Eignungstest liegt schon 35 Jahre zurück. Aber es gibt immer eines was immer geprüft wird. Das sind einfache Rechenaufgaben. Plus Minus, wenn das erste Ergebnis kleiner ist das als zweite muss man es von zweiten abziehen oder so ähnlich. Es sind unzahlige Aufagaben, die eingentlich nicht zu schaffen sind, daher so wenig Fehler machen wie möglich und dann eben so viele wie möglich. Zudem wird Rechtschreibung kontrolliert. Du bekommst ein Wort in vier Varianten und musst das richtige raussuchen. Oft sind ganz gemeine Wörter dabei, die man gerne falsch macht. Ich habe da nicht so gut abgeschnitten und wurde trotzdem genommen. Vielleicht liegt es daran daß ich kein deutscher war. Dann gibt es Schablonen oder Geometrische Figuren die man drehen und kippen muss und dann das richtige aussuchen muss. Oder es gibt vier Schaubilder und Du musst die beiden heraussuchen die zusammen passen. Ist auch nicht ganz einfach. Im Grunde genommen gibt es in der Bücherei haufenweise solcher Aufgaben, da kannst Du Dich vorbereiten. Ach ja, den Dreisatz in Mathe solltest Du ohne Taschenrechner beherrschen. 

also wenn du es im internet machst solltest du dich einschliessen und von niemanden stören lassen und es alleine machen. es ist absichtlich so gemacht, dass du es nicht fertig bekommst laso abischtlich zu viele aufgaben. damit wollen die dein stresswert testen. deswegen solltest du lieber 5 aufgaben haben und alle richtig anstatt z.b. 20 und nur 5 richtig.

Was möchtest Du wissen?